Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 05.05.2017, 11:52
Clea Clea ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2017
Beiträge: 436
Standard AW: Sterbebegleitung oder schon Sterbehilfe im Hospiz?

Liebe Betroffene, Thymus und Mathias,

es ist bemerkenswert, wie ihr euch mit der Situation beschäftigt und auch im Sinne eurer Angehörigen entschieden habt.
Ich weiß nicht, ob ich das könnte. Wenn du bedenke, mein Sohn könnte mich nur vergleichsweise kurz am Tag sehen, weil ich in einem Hospiz wohne, der Gedanke schnürt mir schon die Kehle zu. Mag egoistisch sein, aber ich würde versuchen, jede Minute noch bei ihm zu sein.
Bei meiner Mutter hat es keinen Unterschied gemacht, ich war jede freie Minute bei ihr.
Mein Vater hat sich in den letzten zwei Tagen auf der Station mit einquartiert.
Für uns war es besser als Zuhause.
ich weiß aber, sie wäre lieber dort gewesen. Und das nagt. Aber mein Papa hätte das nicht gewollt. Er ist Banker, kein Krankenpfleger.
Ich ziehe meinen Hut vor euch. Seid weiter stark!

Geändert von Clea (07.03.2018 um 21:39 Uhr)
Mit Zitat antworten