Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 15.05.2017, 07:40
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 351
Standard AW: Hilfe mit Rückenschmerzen ins Krankenhaus und nun Lungenkrebs

Für mich waren Bestrahlungen ärger als Chemo, bei Chemo wusste ich ok es geht mir paar tage nicht gut, danach aber gehts besser - Bestrahlung war da schon anders - da war ich dauermüde - ich hätte im gehen einschlafen können und ein Arzt sagte damals zu mir, ich soll die Bestrahlungen nicht unterschätzen und genauso war es!

Bin 41 und habe auch Lungenkrebs - bin auch aus alles Wolken gefallen - habe durch die Chemos Gefäßthrombose, Armthrombose, Lungenembolie und Polyneuropathische Schmerzen bekommen - und trotzdem versuche ich meinen Alltag zu meistern - ok arbeiten geht im Moment nicht - bin jetzt in so einem Rehageld (komme aus Österreich) Schleife und habe im Moment Probleme wieder mit den Bandscheiben - trotzdem schaue ich positiv in die Zukunft.

Meine Mutter meinte ich soll mir selber sagen was ich noch kann und nicht jammern was ich nicht mehr kann :-) - die Müdigkeit wird vergehen - aber am besten ist Bewegung, mache irgendwas auf der frischen Luft - natürlich nur soviel wie Möglich ist!
Mit Zitat antworten