Einzelnen Beitrag anzeigen
  #137  
Alt 20.05.2017, 12:09
Maaddiin Maaddiin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2016
Beiträge: 201
Standard AW: Man sieht sich immer zweimal im Leben....

Hey BoB,

freut mich, von dir zu hören!

Ich kann mich allen deinen Ausführungen anschließen.
Bei mir ist noch ein Zehnagel kaputt, jedoch sieht man, dass es rauswächst.
Die Nägel an den Händen sind wieder komplett normal und das dunkle/zerstörte ist herausgewachsen.

Aktuell plagen mich hin und wieder auch Hüftschmerzen. Bei mir waren es die ersten Schmerzen, die vor Diagnose aufgetreten sind, bevor die richtig krassen Rückenschmerzen losgingen.
Ich werde nächste Woche mal Ultraschall und Blut machen lassen, aber erwarte nicht, dass da was bei rumkommt.
Am 22.04. war mein Nachsorge Termin, wo alles i.O. war und in der Zeit werden wohl kaum wieder Lymphknoten gewachsen sein und das noch so stark, dass diese auf Nerven drücken. Zudem liegt die Rezidivrate in der linken Lymphbahn (bei mir wars ja der linke Hoden) bei unter 1% laut meines HK-Experten aus Köln.
Konzentriert man sich jedoch auf diese Stelle, dann tuts erst recht weh

Wird schon nichts sein!

Ich wünsche dir weiterhin alles Gute!
__________________
08/16 - Diagnose Hodenkrebs
Stadium IIIc, 95%Seminom 5% Teratokarzinom, ßHCG 225.000, AFP 29, LDH 1.800
Lymphknotenpakete bis zu 12cm paraaortal
08/16 Orchitektomie, Port rein, Beginn 4xPEB
11/16 Ende 4xPEB, Markernormalisierung.
12/16 Abschluss-CT zeigt noch Lymphknoten mit 1,5cm
01/17 Offene radikale RLA. 22Lymphknoten entfernt. Kein vitales Tumorgewebe.
04/17 Port raus, 1. Nachsorge - weiterhin krebsfrei
07/17 2. Nachsorge - Alles in Ordnung
10/17 3. Nachsorge - Alles in Ordnung
Mit Zitat antworten