Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 30.05.2017, 05:07
Burma Burma ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2016
Ort: Wien
Beiträge: 28
Standard AW: Pulmonale RF rechter Oberlappen

Hallo Angi,

danke für deine Antwort. Mir ist schon klar, dass schlechte Zähne raus müssen, aber ...... normalerweise hätte ich dafür noch einige Zeit. Soooo schlecht sind sie nicht, habe aber starke Parodontitis und daher sollten einfach vorsorglich einige Zähne raus um eine Prothese einzupassen. Was mir Sorgen macht sind einfach die Kosten. Normalerweise wäre das kein allzu großes Problem (habe ja auch schon gespart dafür) nur falls sich der Verdacht bestätigt und ich einige Zeit krankgeschrieben bin muss ich natürlich auch die finanzielle Seite im Auge behalten. Habe schließlich noch 3 Kinder für die ich sorgen muss. Und da würde ich die 8.000,00 Euro schmerzlich vermissen. Und wenn ich jetzt damit anfange müsste ich die Behandlung auch fertig machen (so sind die Bedingungen in der Zahnklinik). Mit dem Provisorium allein ist es eben nicht getan. Mir wäre es lieber, heute wäre schon der 3.7. und ich müsste nicht mehr so lange auf das Ergebnis warten. Diese Ungewissheit macht mich einfach fertig.

Eine weitere Baustelle ist unser Familienhund. Sie ist bereits 15 1/2 Jahre alt und schon in ziemlich schlechter Verfassung. Sie jetzt einschläfern zu lassen wäre für die Kinder eine Katastrophe. Andererseits wenn während der Zeit meines KH-Aufenthaltes etwas passiert und mein Großer mit ihr zum Tierarzt fahren müsste wäre das noch viel schlimmer. Werde mir einfach am Freitag mal einen Termin beim Tierarzt ausmachen und das ganze mit ihr besprechen. Vielleicht gibt es ja noch eine Möglichkeit damit es ihr besser geht.

So, schön langsam heisst es Kinder aufwecken, Jausenbrote fertig machen und ab in die Arbeit! Freue mich schon darauf wieder ein wenig Normalität zu haben und das Kopfkino loszuwerden. Am Donnerstag habe ich dann ja den Besprechungstermin im KH Krems. Mal schauen ob ich einige Untersuchungen nicht schon früher machen kann. Ändert zwar nichts am Verdacht, aber ich finde die Zeit vergeht schneller wenn man beschäftigt ist. Werde auch nach dem Ergebnis der Tumormarker fragen. Die müssten eigentlich schon da sein (das Blut wurde letzte Woche Montag abgenommen).

Melde mich dann Donnerstagabend mit den neuesten News .

LG Sabine
Mit Zitat antworten