Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 10.06.2017, 11:03
Burma Burma ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2016
Ort: Wien
Beiträge: 28
Standard AW: Pulmonale RF rechter Oberlappen

Hallo "dagehtnochwas"
danke für deine hilfreichen Infos. Auf meinem PC hat jeder von uns ein eigenes Konto mit Passwort, aber auf dem Laptop nicht. Und da war mein Email-Account für alle sichtbar (Das habe ich leider vergessen, aber inzwischen geändert). Habe mittlerweile mit meinen Kindern gesprochen. So ist es für mich leichter und sie verstehen meine Anspannung besser. Ich habe ihnen nur gesagt, dass da etwas in meiner Lunge ist was da nicht hingehört und es nun genauer untersucht wird. Darum auch meine vielen Termine und der Krankenhausaufenthalt im Juli. Mein Großer hat sofort gefragt:" Und wann wissen wir ob es Krebs ist?" Meine Mittlere ist danach sofort zu ihrer Freundin gegangen und meine Jüngste hat gemeint:"Das schaffen wir schon". Ich habe sie auch gebeten, mit all ihren Fragen zu mir zu kommen. Es bringt niemandem etwas wenn jeder in einer Ecke sitzt und nicht spricht. Wird noch ein wenig dauern bis sie das verdaut haben, aber wir schaffen das!
Momentan gehe ich nach dem Ausschließungsprinzip vor. Ich habe meine Tumormarkerwerte erhalten. Cyfra 21-1 ist bei 2,2 und NSE bei 12,4. Das sieht meiner Meinung nach schon mal nicht schlecht aus. Eigentlich dachte ich, dass man die weiteren Untersuchungen abblasen kann, da diese Werte ja voll in Ordnung sind. ODER????? Ich bin voll zuversichtlich, dass es einfach nur ein großer Irrtum ist.
LG Sabine
Mit Zitat antworten