Einzelnen Beitrag anzeigen
  #38  
Alt 14.06.2017, 21:52
Benutzerbild von mohnblume79
mohnblume79 mohnblume79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2014
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 561
Standard AW: G3, Triple negativ

Hey liebe Stef, wooooow, ein paar Tage nichts in Forum gucken wegen Megaarbeitsstress und zack explodiert hier der Thread.

Dass Du kein BRCA hast, verändert Deine Heilungschancen doch nicht ins Negative. Im Gegenteil: die Wahrscheinlichkeit, nochmal den Mist zu erwischen ist ohne BRCA niedriger. Aber auch falls noch BRCA gefunden würde, gibt es Optionen...
Bis dahin Taxol "trinken" und abwarten

Super dass eine schon drin ist. Wöchentliche Chemo fand ich sehr angenehm, weil es schnell ging - die Wochen sind praktisch geflogen. Bei meinen dreiwöchigen EC Dosen dachte ich, die Welt hätte angehalten.

Das ist ein megasüßes Foto von Dir, die Perücke ist so mädchenhaft dass ich mir die Kampfsportkapitel nochmal vor Augen führen mußte und breit grinsen, denn wer sich mit so einer nett aussehenden Frau dann doch mal anlegen würde, würde sein blaues Wunder erleben. Was für eine Frisur hattest Du denn vorher? Länger oder kürzer?

Zitat:
Augenfällig war, dass Eine äußerst informiert war, die Andre wiederum gechillt, die Dritte komplett planlos..
Das fand ich übrigens auch immer bemerkenswert. Ich habe mich immer total informiert und dann waren da Frauen, die saßen an den Infusionen und hatten keine Ahnung ob ihr Tumor hormonabhängig war oder nicht und wußten nicht, wie ihr Medikament hieß. Ich war mir manchmal nicht sicher, ob ich nicht total neidisch auf diese Frauen war, denn die haben sich deutlich weniger einen Kop gemacht als ich.

Bin gespannt wie Du es verträgst und drücke die Daumen, dass es gut läuft.

Geändert von mohnblume79 (14.06.2017 um 21:53 Uhr) Grund: zu dumm zum Formatieren
Mit Zitat antworten