Einzelnen Beitrag anzeigen
  #48  
Alt 19.06.2017, 10:06
Benutzerbild von MortalKombat
MortalKombat MortalKombat ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2017
Beiträge: 151
Standard AW: G3, Triple negativ

Guten Morgen zusammen,

nachdem ich mir gestern abend doch mal wieder eine Schlaftablette gegönnt habe, bin ich heute früh deutlich erholter aus dem Bett gekommen.
Ausschlafen war leider nicht, da die Schule wieder losgeht, und man ja dafür sorgen muss, dass der Sohni rechtzeitig in der Schule eintrifft. Der muss jetzt mit dem Radl fahren, das Mama-Taxi fährt heut nicht..

Heute habe ich das Gefühl, dass die Fatigue-Symptome nicht ganz so ausgeprägt sind.. na das kann ja eine lustige Karussell-Fahrt werden in den nächsten Wochen ..

Eben habe ich die Blutabnahme bei der Hausärztin hinter mich gebracht. Die ist sowas von nett

Allerdings: einer meiner Leberwerte ist angestiegen - aber sie sagt, das sei normal bei chemo..

Probleme macht mir nach wie vor mein Bauch :, außerdem Zahnfleischaua, Halsweh, Schluckprobleme und so ein ungutes Hals-zuschnür-Gefühl hinter der Kehle.. ich gehe schon dagegen an, aber ganz weg bekomm ich es doch nicht. *grr*
Treppenstufen und überhaupt Laufen sind gerade meine Feinde. ich kriege sofort Herzbumpern und Atemnot.

Ich bin es einfach nicht gewohnt, eingeschränkt zu sein. Ich war immer stark und gesund wie ein Pferd.. ich komm mir vor wie ne 80 Jährige, die nur noch rumjammert..

@allgäu: extra hot beim mexikaner und der Mann fackelt ab .. der Ärmste..
ich werde heute mal die Ananas-Eiswürfel kosten. Mit dem Eis-Tip hast du mich wieder drauf gebracht... wir hatten vorher extra schon Melone und Ananas püriert und in so Eiswürfelbeuteln eingefroren.

@mohnblume: ich bin von Beruf Psychiaterin, Neurologin und Psychotherapeutin. Lustig, gell? Da erwischt es einen selbst, und man ist keinen Deut besser dran oder seelisch gerüsteter als alle anderen Menschen auch. War aber klar. Es ist immer mistig, die Seiten zu wechseln. Und leider ist mein sogenannter Wissensvorsprung in diesem Fall überhaupt kein Segen.
Wobei ich keinen wirklichen Wissensvorsprung habe, denn ich habe mich seit Ende meines Studiums nicht mehr so wirklich aktuell mit onkologischen Themen detailliert auseinandergesetzt- abgesehen von Klienten, mit denen ich zu tun hatte, und der Krankheit meiner Mutter..
__________________
--Stay strong --
Mit Zitat antworten