Einzelnen Beitrag anzeigen
  #20  
Alt 19.06.2017, 18:07
Burma Burma ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2016
Ort: Wien
Beiträge: 28
Standard AW: Pulmonale RF rechter Oberlappen

Hallo,

neues Update. Habe heute schon den Befund vom Brust-MRT erhalten. Ich schreib mal ab:

Ergebnis: Haut und Subcutis regulär dargestellt. Dichtes flüssigkeitsreiches Brustdrüsenparenchym beidseits. Derzeit kein Malignitätsnachweis. MRT BIRADS 2.
NB: Auffallend jedoch an der rechten Thoraxwand subcutan knapp am Bildrand mitabgebildet vermutlich pathologischer Lymphknoten von etwas 14 mm Durchmesser, diesbezüglich ist eine weitere Abklärung indiziert.
Vorbekannte spikulierte Raumforderung im rechten Oberlappen von etwas 25 mm Durchmesser.

Also mein Hängebusen ist ok aber ....... von Lymphknoten war bis jetzt keine Rede und die Raumforderung war doch vor einem Monat noch bei 1,8 cm. Jetzt heißt es wieder warten auf die nächste Untersuchung (PET-CT am 22.06.) und dann nochmals auf das Ergebnis.

Schwanke derzeit zwischen "Gott sei Dank ist mit der Brust alles OK" und "woher kommt jetzt dieser vergrößerte (?) Lymphknoten und wieso ist die Raumforderung jetzt mit 2,5 cm angegeben". Ich muss ja jetzt noch 2 Wochen auf die Punktion warten, wächst das Ding dann wieder weiter?

Versuche zwar cool zu bleiben aber ich habe Angst

LG Sabine
Mit Zitat antworten