Einzelnen Beitrag anzeigen
  #57  
Alt 23.06.2017, 08:39
Benutzerbild von wkzebra
wkzebra wkzebra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2013
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 692
Standard AW: G3, Triple negativ

Zur Chemo hat mich mein Mann gefahren - das ging auch prima, denn für irgendetwas muss es auch gut sein, wenn man einen Studenten im Haus hat. Wegen der Begleitmedikation wäre es absolut keine Option gewesen, selbst zu fahren. So lange ich am Donnerstag Chemo hatte, bin ich auch erst am nächsten Tag wieder selbst gefahren. Bei den letzten Chemos (Freitag) habe ich mich dann nach einem Mittagsschlaf (also erst nach Hause, dann Mittagsschlaf) wieder selbst hinter's Steuer gesetzt.

Zu den Bestrahlungen bin ich selbst gefahren. Damit hatte ich auch absolut gar keine Probleme. Mir ging es allerdings auch so gut, dass ich zum einen in der ganzen Behandlungszeit durchgehend gearbeitet habe (außer an den Chemotagen und dem darauf folgenden Tag) und nach der Bestrahlung direkt ins Büro gefahren bin.
Mit Zitat antworten