Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 28.06.2017, 20:03
Ilisweetie Ilisweetie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2017
Ort: Nürnberg
Beiträge: 64
Standard AW: suche nach Betroffenen die Gebärmutterschleimhautkrebs haben

Hallo :-)
Ich finde es sich sehr schön sich auszutauschen! Man fühlt sich irgendwie etwas besser, wenn man drüber sprechen/schreiben kann!
Das Alter ist eigentlich auch echt keine Garantie, habe so viele junge Frauen in den letzten Monaten kenne gelernt, echt erschreckend. Ich selbst war im Nov bei der OP auch erst 32, hatte mir die Zukunft schon echt anders vorgestellt, zB hatte ich ein viertel Jahr vorher die Pille abgesetzt und wollte schwanger werden, naja, statt Baby gabs dann Krebs...mit so einer Diagnose ändert sich schon schlagartig alles...
Die Wartezeiten zwischen Befunden, Untersuchungen etc sind mit am Schlimmsten...da musst du jetzt durchhalten! Solange kann auch noch alles gut ausgehen und wenn es doch bösartig sein sollte, weißt du wenigstens Bescheid und kannst den Mistkerl fertig machen!

Ach, auch mit Geburtstag verstehe ich dich gut! Bei mir es das "Geschenk" zum 33., der war kurz nach der OP, hatte an dem Tag sogar das Nachgespräch beim Prof, der mir das schönste aller Geburtstagsgeschenke gemacht hat, das ich jemals bekommen habe: die guten Ergebnisse, dass alles raus ist und die Lymphknoten alle frei von Tumorzellen waren!

Geändert von gitti2002 (29.06.2017 um 00:20 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt
Mit Zitat antworten