Einzelnen Beitrag anzeigen
  #26  
Alt 29.06.2017, 21:53
Schneeflock Schneeflock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 125
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo Elisabeth,

Ja da gib ich dir wirklich recht es sind soviele die noch so schwer krank sind
uns geht es wieder gut darum sage ich euch allen Kämpfen es lohnt sich klar
es gibt schlechte Tage aber wenn man den geschafft hat, hat es sich doch gelohnt
Stimmt doch oder es lohnt sich jeden Tag zu kämpfen ich kann mich Erinnern an die
Chemo von mir es war schrecklich ich dachte nein doch nicht ich. ICH nicht Ich war geschockt
als ich in eine Graussame Welt musst.Menschen die alle Kerbs hatten und ihnen war die Angst ins Gesicht geschrieben mir auch aber eine Frau die auch Lungenkerbs hatte nur
auf der Linke seite und direkt auf der Aorta,
diese Frau machte mir mut obwohl ich
Die günstige Diagnose hatte ich vergiss Sie niemals Sie hieß Evi mehr weiß ich nicht wir waren noch eine Nacht zusammen Sie sagte mal zu mir was du denkst auch nur immer die anderen bekommen das du ja nicht weil ich unglaublich dumm geschaut haben muss als Sie mir das
Erzählt hat.
Leider musste ich feststellen als ich dann die Diagnose bekommen hat und dies auch dann meinem Unfeld mit teilte habe ich meine gute Freudinen kennen gelernt nämlich die waren nicht da das war dann auch so o Gott sei dank hast du das und ich nicht .
Das hat mich so sehr verletzt das ich keine Freunde mehr habe und auch keine möchte.

Ich hoffe ihr konnt dem Text folgen und verstehen es lohnt sich zu Kämpfen denn ihr habt auch noch viel zu lernen.
L.G

Susanne.
Mit Zitat antworten