Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 03.07.2017, 04:21
Benutzerbild von nikita1
nikita1 nikita1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: am Atlantik
Beiträge: 1.768
Standard AW: Scheidenstumpfrezidiv nach 5 Jahren!

Hallo Karma,
Es stimmt, bei mir wurden paraaortale Lymphknotenmetas erfolgreich bestrahlt. Der Tumor bei Erstdiagnose war ein Adenokarzinom, Figo3b. (Keine OP, Bestrahlung, Cisplatin) Festgestellt wurden die vergrösserten Lymphknoten 2 bis 3 Jahre nach der Ersttherapie mittels CT und Biopsie.

Ein Lokalrezidiv hatte ich nie. In meinem Fall war die Bestrahlung vom Tumor und später die Lymphknoten die richtige Wahl. Da du noch nicht bestrahlt wurdest, steht diese Option nun offen. Sei es am Scheidenstumpf oder an den LK.
__________________
Liebe Grüße
Nikita


Tapferkeit ist die Fähigkeit, von der eigenen Furcht keine Notiz zu nehmen.
George Patton
Mit Zitat antworten