Einzelnen Beitrag anzeigen
  #13  
Alt 06.07.2017, 16:07
Ilisweetie Ilisweetie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2017
Ort: Nürnberg
Beiträge: 64
Standard AW: Scheidenstumpfrezidiv nach 5 Jahren!

Liebe Monika,
es ist schön, dass du etw hast, woran du dich festhalten kannst. Es ist sehr gut, wenn man es schafft das Vergangene ablegen zu können. Ich selbst habe mich auch nie nach dem "warum" gefragt...manche Dinge, die man nicht ändern kann, muss man annehmen, auch wenn es schwer ist.
Bei dir waren das ja mehrere böse Überraschungen...ich hatte auch 2 ops, bei der erste dachte ich auch noch, es sei etw gutartiges, dann das Ergebnis u die große OP. Sind dann bei dir gar keine Lymphknoten entfernt worden? Sie haben quasi Tumorgebiet u Beckenlymphknoten bestrahlt? Ich bin 30 Stück "losgeworden"...
LG
Mit Zitat antworten