Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 18.07.2017, 20:59
EviNRW EviNRW ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2017
Beiträge: 11
Standard AW: Fragen nach Diagnose Corpuskarzinom

Ich bin 52 Jahre alt und hatte ständig Blutungen. Allerdings habe ich gedacht, das sei wegen der Wechseljahre normal. Bei der Krebsvorsorge wurde dann auf dem Ultraschall eine 18 mm dicke Schleimhaut festgestellt. Daraufhin eine fraktionierte Abrasio und eine Spiegelung. Ein Polyp wurde auch entfernt. Laut Arztbrief sah da alles schon suspekt aus. Die Bestätigung kam aber erst mit dem histologischer Befund. Was mich wundert ist, dass es keine Voruntersuchung gibt, kommt da noch was vor der OP? Von G stand da nix und Typ 1 bedeutet wohl, dass es sich um einen hormonbasierten Tumor handelt. Wird so ein Tumor durch die Ausschabung nicht irgendwie angekratzt und aktiver?
Mit Zitat antworten