Einzelnen Beitrag anzeigen
  #11  
Alt 02.08.2017, 16:26
hierfalsch hierfalsch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2012
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 313
Standard AW: Mir geht grad ...

Hallo Lunaiko,

Was für'n Pech, ich hätte Dir was anderes gegönnt.

Naja, willkommen bei uns jedenfalls. Und soooooo schlecht sieht das doch jetzt zunächst mal nicht aus? Hormonabhängig d.h. mit Antihormonen zu behandeln. Ki 67 20% (das ist jedenfalls nicht TOTAL hoch...)
Ich hatte letztes Jahr ein ähnliches Ergebnis, bei mir hat man zuerst Chemo gemacht, dann operiert - allerdings nur, weil ich mit 36 noch quasi in die "Auf jeden Fall Chemo Empfehlung" für bis 35jährige fiel und niemandem nach Experimenten war. Wäre ich ein paar Jahre drüber gewesen, hätte ich keine bekommen sagte man mir (so hätte ich ablehnen können, aber mir war nicht danach...)

Ich könnte mir daher vorstellen (in's Blaue geraten!!! Nur, damit Du Dir etwas vorstellen kannst, was so ablaufen KÖNNTE) dass man bei Dir erst operiert. Wenn die Lymphknoten frei sind, kann man vermutlich auf Chemo verzichten. Dann bekommst Du Bestrahlung und Tamoxifen und fertig.

Schaffst Du.
Mit Zitat antworten