Einzelnen Beitrag anzeigen
  #13  
Alt 02.08.2017, 15:47
Lunaiko Lunaiko ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2017
Ort: Bocholt
Beiträge: 54
Standard AW: Mir geht grad ...

Danke auch euch beiden.

@hierfalsch, das hatte die Ärztin im BZ auch schon gesagt, dass ich im Fall einer sofortigen OP evtl um die Chemotherapie herum komme.

Heute nach dem Termin im BZ bin ich direkt zu meinem HAusarzt gegangen, der praktischerweise direkt neben dem Krankenhaus residiert und hab mir ein Rezept für Atosil geholt. Mit den Tropfen kann ich mich jetzt gerade so weit runter holen, wie es nötig ist.

In 30 Jahren Psychiatrie hab ich den Patienten oft gesagt, dass man nicht alles aushalten muss. Jetzt beherzige ich mal meinen eigenen Rat.

Ich bin auch in der glücklichen Situation, eine sehr tolle Psychotherapeutin zu haben. Da bin ich eh grade in einer laufenden Therapie, was auch noch mal sehr entlastet.

Ansonsten versuche ich, meinen Eltern (mit denen ich in einem Haus lebe) die Sorge zu nehmen bzw. zu reduzieren. Klappt ganz gut

Geändert von Lunaiko (02.08.2017 um 15:49 Uhr)
Mit Zitat antworten