Einzelnen Beitrag anzeigen
  #35  
Alt 26.08.2017, 14:53
Lunaiko Lunaiko ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2017
Ort: Bocholt
Beiträge: 57
Standard AW: Mir geht grad ...

Huhu, liebe Mohnblume,

aber sehr gern durftest du lachend am Boden liegen. Wobei ich natürlich hoffe, dass du dich nicht verletzt hast

Ich fürchte, ich kann eine gewisse Tendenz dazu, alles, und sei es auch noch so unfaßbar, mit Humor zu nehmen, nicht leugnen. Auf der Arbeit (geschlossene psychiatrische Station) hatten wir früher mal eine Karte hängen, auf der stand
Wir kompensieren Druck mit kindischem Verhalten.
Für mich besteht kein Zweifel daran, dass das hilft.

Natürlich fahre ich Achterbahn und natürlich habe ich auch Angst. Im Moment davor, dass man vielleicht Fernmetas finden könnte.

Im Moment bin ich aber auch so dermaßen auf Krawall gebürstet, dass ich diesem Mistkäfer von Krebs sowas von einen auf die Mütze hauen möchte. Und alles geht ganz gemächlich seinen Gang. Ich bin wütend, dass dieses bösartige Etwas in mir immer noch wachsen kann. Hier und da etwas abbröseln wie von einem Stück Dope (wogegen ich im Moment auch nichts einzuwenden hätte) und dann gemütlich meine Gefäße als Straßenbahn benutzen. Huch... schon in der Leber? Wollte doch hier aussteigen....
Wenn muss ich bedrohen, dass wir mit der Chemo gleich heute noch anfangen?

Aber dann zwinge ich meine Denke wieder dazu, sich mit dem aktuellen Kenntnisstand zu beschäftigen. T2N1(oder 2?)Mx G2 ER+++ PgR+++ HER2/neu neg.
Na, das ist doch mal so schlecht nicht. Da gehen wir kurativ ran. Und mit allem anderen beschäftigen wir uns, wenn es so weit ist.

Drück euch
Mit Zitat antworten