Einzelnen Beitrag anzeigen
  #213  
Alt 27.08.2017, 15:40
Erbsenhobler Erbsenhobler ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2016
Beiträge: 12
Standard AW: Nach 2 Monaten hin und her - Diagnose Hodenkrebs

Hallo
- nein nein, das war 2014 eine gut Prognose mit 3 Lymphknoten unter 3cm und AFP um 300. In sofern ist das bei dir b45 schon eine andere Nummer aber entwickelt sich halt "prächtig". Alles verbastelt und verschleppt, dank Privatpatienten nur in "ausgewiesenen" Zentren. Eben wie jetzt schon wieder (Magen im Brustkorb ist ja kein schwerer Verlauf sonder seltenstes "Glück")
b45 ich sollte mich vielleicht nicht so breit machen in deinem Forum - aber danke.
Interessierte mich halt, ob du (noch mehr Fachsimpel) im Moment überhaupt Therapie hast und das hab ich jetzt auch so verstanden, also du nimmst so einen LPD1 von dem es noch kaum Studien für HK gibt. Wurd mir nämlich auch schon angeboten, aber eben, hab langsam das Gefühl dass ich alles falsch entscheide und wie du auch geschrieben hast zu viel Wirbel mache.
Wird mir jetzt nix übrig bleiben als mir die Zeit zur Erholung zu nehmen, dann PET CT, und bald wie geht die drei Lungenrundherde (5mm 2mm 2mm) und noch einen LK hinter dem Herz!! 9mm rausmache zu lassen. Bin gespannt was da wieder passiert .
b45, bitte immer berichten wie deine Therapie aussieht, hört sich doch gut an.
LG
PS: bin (man mag's kaum glauben) seit einiger Zeit onkologisch in wirklich besten Händen
Mit Zitat antworten