Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 03.09.2017, 15:35
Dusty Dusty ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 800
Standard AW: MRT nur bei Spezialisten?

Hey,

ich kenne es auch so, dass ich meine Termine MINDESTENS 1 Monate vorher machen muss, sonst kann es mal eng werden. Mache es mittlerweile auch gleich im Anschluss an die Untersuchung. Dann die Tage vorher Termin beim Urologen und die Überweisung abholen.

Würde auch definitiv bei MRT bleiben, die Strahlenbelastung beim CT ist nicht ohne und auf Dauer ziemlich ungesund. Wenn es sich also vermeiden lässt, dann sollte man es auch tun. Geht es dir um die Enge in der Röhre? Falls ja, es gibt auch Praxen mit offenen MRT Geräten, allerdings ist die Warteliste da auch ziemlich lang. Würde jetzt auch probieren über deinen Urologen noch nen Termin zu kriegen, damit es nicht so verspätet ist, die haben da manchmal noch etwas andere Möglichkeiten.

Wichtig ist, dass du nach Möglichkeit bei einer Radiologie bleibst, damit sind die Bilder leichter vergleichbar. Gab bei mir nach einem Wechsel auch kurz querelen, da die sich die Voraufnahmen nicht ordentlich angeschaut hatten und deswegen dachten ich hätte ne Metastase in der Lunge (war aber ne Vernarbung, schon seit längerer Zeit bestehend).
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/
Mit Zitat antworten