Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 20.09.2017, 19:43
Lino1981 Lino1981 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2015
Beiträge: 64
Standard AW: Nervenaufreibendes klassisches Seminom, Stadium I

Ich stand vor über 2 Jahren vor der selben Entscheidung. Auch Seminom mit pT1, L0, V0, R0. Auch ein Risikofaktor, da über 4cm (bei mir 41mm), aber keine RT Invasion. Ich habe damals Prof.Sch. per email um eine Zweitmeinung gebeten. Würde ich an deiner Stelle auch machen, das ist schnell und unbürokratisch. Er gilt als einer der Experten in Deutschland. Er hat mir zu W&S geraten, was ich seit 27 Monaten mache. Meine Beweggründe für W&S waren damals:
- Im Rezidivfall in W&S bleibt die SAKK-Studie eine Option. Bei Rezidiv nach Carbo bleibt nur 3xPEB oder Bestrahlung
- Manche Studien zeigen, dass ein Zyklus Carbo bei größeren Tumoren relativ wenig bringt, weshalb zuletzt wieder 2 Zyklen Carbo oder ein Zyklus PEB als adjuvante Therapie diskutiert werden. z.B. hier: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4899489/ "Importantly, one course Carboplatin involved low efficacy to control the disease in large tumors."

Aber natürlich hat der eine Zyklus wohl wenig Nebenwirkungen und Langzeitfolgen und stellt eine echte Option dar.

Viel Erfolg bei der Entscheidung.

Lino

Geändert von gitti2002 (21.09.2017 um 01:54 Uhr)
Mit Zitat antworten