Einzelnen Beitrag anzeigen
  #220  
Alt 21.09.2017, 14:51
b45 b45 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2015
Beiträge: 158
Standard AW: Nach 2 Monaten hin und her - Diagnose Hodenkrebs

Die Immuntherapie ha, wie es aussieht, eine Autoimmune Hepatitis verursacht und das wird erstmal mit Kortison behandelt. Dies sollte auch meine letzte Probleme mit Fieber, Schwächen und Infektion-ähnlichen Zuständen erklären. Laut meinen Ärzten sollte das Problem gut behandelbar sein und die Therapie kann dann fortgeführt werden, eventuell mit kleiner Dose Kortison in Begleitung. Mir geht es jetzt auf jeden Fall viel besser nach 4 Tagen Kortison. Fieber weg, ich kann besser essen und fühle mehr Energie. Morgen werden die Blute bzw Leberwerte nochmal untersucht. Aber ich habe schon bei der Entlassung gesehen dass sie sinken.

Gut, dass jetzt die Ursache bekannt ist und zudem behandelbar ist. Hoffe natürlich, dass es die Immuntherapie nicht zu sehr abschwächen wird.

LG
B45
Mit Zitat antworten