Einzelnen Beitrag anzeigen
  #96  
Alt 26.09.2017, 12:59
crab crab ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2006
Beiträge: 121
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo mart,

sich nicht operieren zu lassen, ist die schlechteste Option.
Die Magenresektion bringt zwar eine gewaltige Umstellung mit sich, läßt sich
jedoch bewältigen. Es stimmt, im ersten Jahr wird die Lebensqualität leiden,
bessert sich dann aber sehr schnell. Selbst ohne Magen kannst Du 80 oder 90
werden. In der ersten Zeit mußt Du mehrere kleine Mahlzeiten zu dir nehmen,
wird nach ca. 3 - 4 Monaten immer besser.
Glaube mir, ich weiß wovon ich spreche. Mitlerweile lebe ich ohne Magen, mit
nur noch 2/3 Dünndarm, ohne Dickdarm und Schließmuskel. Habe ein Ileostoma
(künstlicher Dünndarmausgang) und ein Kurzdarmsyndrom. Aber ich lebe !!!!
Am öffentlichem Leben kann ich in Maßen auch noch teilnehmen.

Nimm die Herausforderung an, und gehe die OP an.

LG Wolfgang
Mit Zitat antworten