Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 30.09.2017, 09:45
Nimsaja Nimsaja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2015
Beiträge: 68
Standard AW: Gebärmutterkrebs in jungen Jahren

Hallo Sophia,

schön, dass du den Weg ins Forum gefunden hast. Der Grund ist natürlich nicht so erfreulich.

Ich war im Dezember 2014 bei der Diagnose Gebärmutterkrebs 31 Jahre (also ein klein wenig älter als du). Kinder habe ich auch nicht, aber mein Kinderwunsch war nicht gerade sehr ausgeprägt. Vielleicht wäre das ja irgendwann noch gekommen.
Seit dem geht es mir eigentlich ganz gut. Die Nachwirkungen der fehlenden Hormone (sind bei dir auch die Eierstöcke entfernt worden?) sind aktuell sehr begrenzt bei mir. Bis auf Schlafprobleme geht es bei mir. Ich merke auch, dass ich nicht mehr so viel Energie habe wie früher, aber das ignoriere ich gerne. Ich lasse mir den Spaß am Leben nicht nehmen :-)

Wie sieht es bei dir aus? Hast du irgendwelche Nachwirkungen? Hast du eine Reha gemacht? Wie lautete die Klassifikation deines Tumors? Bei mir wäre es damals noch möglich gewesen, unter einigen Risiken ein Kind zu bekommen, aber ich habe mich dagegen entschieden. Deshalb vertrete ich auch überall die Meinung, dass nicht der Krebs mir die Möglichkeit geraubt hat, sondern ich mir selber.
Kannst mich auch gerne privat anschreiben, wenn du magst.

Grüße
Jasmin
Mit Zitat antworten