Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 06.10.2017, 04:19
Golf206 Golf206 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Beiträge: 8
Standard Lymphknoten vergrößert

Hi melde mich nach einem knappen halben Jahr auch mal wieder.
Mir ging es nach der op des rechten Hoden und der Bestrahlung des linkens echt mies....
Hatte glaube ich schwer mit dem testomangel zu kämpfen 😣
Gerade in Punkto Vergesslichkeit eine absolute Grausamkeit....

Habe zuerst das gel bekommen und habe aber dan auf die Spritze umstellen lassen wegen der Handhabung.

Hatte dann Routine mäßig mal wieder einen Termin beim Arzt der sagte mit Röntgen der Lunge.also zum Radiologen und Bilder machen lassen.
Befund Verdacht auf greminom.
Also ct vorziehen und genau abklären lassen 🤦🏼*♂️
Greminom in der Lunge würde Gottseidank nicht bestätigt allerdings ist der Radiologin ein lymphknoten aufgefallen der ca 12,2 mm groß ist.
Also mit dem ct vom Januar verglichen und siehe da um 0,5 mm gewachsen 😣😒😑.
Soll jetzt Ende Oktober Anfang Dezember nochmal zum ct ob sich was verändert hat, dann ggf gewebeentnahme und je nach Befund chemo oder Bestrahlung 😭.
Ich kotz in strahl mir wird bei dem Gedanken einfach nur schlecht, ich weiß das die heilungsraten sehr hoch sind, aber jedes Mal wenn ich meinen Junior ,der gerade 2,5 Jahre alt ist ,angucke könnte ich einfach nur los heulen.
Denke immer der kann nicht ohne seinen Papa aufwachsen 😭😭😑😑😐
Mit Zitat antworten