Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3305  
Alt 06.10.2017, 13:55
Teresa67 Teresa67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 68
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Liebe Egada,
das Ergebnis IVa ist nicht schön, aber keine Katastrophe. Mit Spitze des Eisberges meinte der Gyn wahrscheinlich, dass es in seltenen Fällen sein kann, dass es mehr ist als nur eine Krebsvorstufe.Wie Du bestimmt bei Tante Google gelesen hast deutet IVa auf ein Carcinoma in situ hin, d.h. mit einer Konisation sollte das erledigt sein und das ist keine große Sache. 26.10. ist durchaus ein zeitnaher Termin, denn solche Zellveränderungen schreiten ganz langsam fort und haben jahre gebraucht sich auszubilden. Da kommt es auf drei Wochen nicht an. Es sind eher die Gedanken, die verrückt spielen. Aber warum möchtest Du denn zu einem anderen Frauenarzt? Wie ich das verstehe warst Du zu perplex um die richtigen Fragen zu stellen. Du könntest also nochmal anrufen bzw. vorbeischauen und Dir überlegen, was Du wissen möchtest. Da bekommst Du sicher Antworten. Dein Arzt weiß, dass Dein Pap-Ergebnis nichts Dramatisches ist und reagiert dann einfach cool. Er übersieht wohl aufgrund seiner Routine, dass es für Dich ganz anders rüberkommt. Würde ich jetzt mal so interpretieren. Ins Krankenhaus kann man natürlich auch gleich gehen. Ist jetzt aber nicht notwendig. Versuch Dich zu informieren, frag gerne hier nochmal, was Dir am Herzen liegt, Kein Grund zur Panik.
Viele Grüße, Teresa
Mit Zitat antworten