Einzelnen Beitrag anzeigen
  #55  
Alt 06.10.2017, 23:25
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 20
Lächeln AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo Snipsel,

wie geht es dir nach all den Strapazen mit der Krankheit und den privaten Problemen.
Ich denke oft an dich, weil ich im Gegensatz zu dir einen so liebevollen, verständnisvollen und geduldigen Ehemann habe, ohne den ich die Krankheit niemals geschafft hätte. Nach 37 Jahren sind mein Mann und ich so sehr zusammengewachsen, dass wir quasi eine Einheit sind und uns auch ohne Sprache verstehen. Letzte Woche hatte ich meine Nachkontrolle - und ich bin immer noch tumorfrei und "gesund". Ich habe die Hoffnung auch nie aufgegeben, das ist soooooo wichtig.
Ich hoffe, dass du deine Krankheit inzwischen auch in den Griff bekommen hast. Denn das ist erstmal das Wichtigste. Und was deinen Mann betrifft, so sei froh, dass du ihn los geworden bist. Denke an dich und mach dir ein schönes Leben. Vielleicht triffst du ja auch noch einen Mann, der es wert ist, dich kennenzulernen.
Ich drück dir auf jeden Fall weiterhin die Daumen und hoffe, dass du dich hier im Forum bald mal wieder meldest. - Mache mir schon Sorgen!
Ganz liebe Grüße und alles alles Gute für dich,
Elisabeth
Mit Zitat antworten