Einzelnen Beitrag anzeigen
  #20  
Alt 08.11.2017, 18:27
Benutzerbild von Elke55
Elke55 Elke55 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2005
Beiträge: 45
Standard AW: OP Bauchspeicheldrüsenkopfes

Habe schon lange hier nicht mehr reingeguckt. Mein Mann hatte Dez. 2001 die Whipple-Op. Bauchspeicheldrüsenkopf wurde entfernt, Magenboden, 12fingerdarm, Gallenblase, 42 Lymphknoten, Papille, der Dünndarm wurde an den Restmagen angenäht. Keine Metastasen. Erste Reha im April 2002, zweite Anfang 2003??.Keine Chemo, da zu schwach. 6 Wochen Krankenhaus. Seit 4/2002 insulinpflichtig, auch Einnahme von Kreon. Ca. 3/4 Jahr krankgeschrieben, dann wieder arbeiten gegangen bis zur Rente. Dann 2013 Darmkrebs, Op., ganz klein, Zufallsbefund. Keine Metastasen, jetzt nur noch wahrscheinlich letzte Nachsorge. Heute geht es ihm prima. Ja, bis auf die Zipperlein, die mit dem Alter kommen (70 Jahre). Er hat Glück gehabt, das wünsche ich hier jedem von ganzem Herzen. Auch wir haben deswegen hier in der Familie viel mitgemacht.
Mit Zitat antworten