Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 11.01.2018, 22:51
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.388
Standard AW: Nach Kehlkopfkrebs-Bestrahlung Speiseröhrenverschluss durch Vernarbung

Hallo Senator,

ich kann dir und deinem OA da nicht zustimmen, Gottseidank. Ich hatte einen T4 unterhalb des Kk, der hatte quasi den Kehlkopf "umklammert". Man hätte mir den ganzen Hals ausräumen müssen hat mir der damalige HNO Proff gesagt. Bei der Besprechung mit HNO Proff und Bestrahlungs Proff haben wir uns für Chemo/Bestrahlung entschieden, weil wohl die Biopsie ergab dass der Tumor darauf gut ansprechen würde. Ich habe erst eine Wochen pro Tag eine 18 Stunden Chemo bekommen, dann 6 Wochen Bestrahlung, dabei 1x je Woche noch eine Chemo. Das ganze ist jetzt 8 ein halb Jahre her. Ich kann wieder ganz gut essen, mit ein paar Einschränkungen mit denen man aber gut leben kann. Mein Speichel ist nicht so viel wie er sein soll, dafür hab ich immer eine kleine Flasche Wasser dabei. Ansonsten lebe ich sehr gut, auch mit den Nachwirkungen. Also die pauschale Aussage stimmt so nicht.

@Bernd F.
Ich würde auch eine 2. oder sogar 3. Meinung einholen.
Meine Speiseröhre ist auch vernarbt, weitet nicht so wie sie sollte, aber ich kann ganz gut essen. Allerdings geht nicht Alles.
Als ich aus dem Kh entlassen wurde konnte ich gar nicht schlucken, nicht mal ein Schluck Wasser. Gleich bei der AHB habe ich mit einem Logopäden geübt, da ging dann gleich nach ein paar Tagen das Schlucken von Wasser, dünne Suppen, dann pürrierte Sachen. Habe mir zu Hause auch einen Logopäden mit Schluckausbildung gesucht, den Tip bekam ich hier, und mit dauerndem Training, auch heute gehe ich da noch hin, bin ich wirklich sehr weit gekommen. Der hat damals gesagt Schlucken trainiert man am Besten mit Schlucken. Fleisch geht nicht so gut, weil man es nicht ganz zerkauen kann. Aber mit einigen Tricks komme ich sehr gut zurecht.
Hast du nach der Bestrahlung irgendwelche Therapien gemacht? Warst du zur AHB, Reha? Da bekommt man meist gute Tips. Ernährst du dich über eine Magensonde?

LG Wangi
__________________

Geändert von gitti2002 (12.01.2018 um 04:00 Uhr) Grund: Vollzitat
Mit Zitat antworten