Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 31.01.2018, 12:17
coco1992 coco1992 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: in der Nähe von Frankfurt am Main
Beiträge: 41
Standard AW: Behindertenausweis (GdB) Knie-TEP

Hallo an Alle

ich habe seit 5 Jahren eine Mutars prox. Tibia. Nun ist nach diesen 5 Jahren bei meinem Schwerbehindertenausweis die Zeit der Heilungsbewährung herum und ich habe vom Amt einen Brief erhalten. Mein Grad der Behinderung soll nun auf 20 herabgesetzt werden (vorher lag dieser bei 100). Im Schreiben steht, dass es sich um eine "Funktionsstörung des linken Kniegelenkes" handelt bzw. das das berücksichtigt wurde bei der Herabsetzung.

Man kann so eine Tumorprothese doch nicht nur als Funktionsstörung bezeichnen.

Ich kann mich zu dem Schreiben äußern und habe auch schon angefangen einen Brief aufzusetzen. Da einige von euch das Ganze schon einmal machen mussten, wollte ich gerne mal nachfragen, was eurer Meinung nach auf jeden Fall in eine solche Äußerung soll und wie das alles dann bei euch verlaufen ist?


Vielen Dank & Liebe Grüße,
Corinna
Mit Zitat antworten