Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 25.02.2018, 13:39
crab crab ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2006
Beiträge: 122
Standard Lymphknotenmetastasen

Hallo zusammen,

ich komme aus der Ecke Darm- und Magenkrebs infolge FAP (familiere adenoma-
töse Polyposis).
Jetzt hat sich bei mir eine neue Baustelle aufgetan und ich bräuchte Eure
Einschätzung.
Letzte Woche wurden mir in der linken Leiste 2 Lymphknoten (stark geschwollen)
entfernt. Histologie: es handelt sich um 2 Lymphknotenmetastasen mit Infil-
traten eines azinären Adenokarzinoms prostatischer Herkunft.
Diese zeigen ausgedehnte Infiltrate von malignen epithelialen Zellen mit glandulären Formationen, teils auch kribriforme Wachstumsstrukturen.
Abschnittsweise ein kapselüberschreitendes Tumorwachstum.PAS-Färbung
zeigt kein extrazeläres Muzin.

Am Montag habe ich einen Termin im KH Urologie zur Vorbesprechung Biopsie.
Lt. meinen Ärzten der Allgemeinchirurgie dürfte bei mir wegen 5 OPs im
kleinen Becken wegen starker Verwachsungen zu Komplikationen führen.
Gestern habe ich erfahren, dass in unserm hiesigen KH seit 14 Monaten der
modernste Linearbeschleuniger Europas steht und hoffe, dass dies eine Option für mich ist.

LG Wolfgang

Geändert von gitti2002 (02.03.2018 um 15:10 Uhr) Grund: Nutzungsbedingungen