Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 07.03.2018, 12:34
Jana32 Jana32 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2013
Beiträge: 60
Standard AW: Kennt jemand RSS-Pulver als Abführmittel?

Hallo Heribert,

danke für deine Antwort!

Ich habe kommenden Montag den Termin. Mich erstaunt etwas, dass auf der Homepage Picoprep sogar als Alternative genannt wurde. Es wurde erwähnt, dass je nach Patient eher das eine oder andere Mittel in Frage käme. Leider habe ich die Homepage erst nach dem Vorgespräch entdeckt. Im Gespräch äußerte ich auch Bedenken bezüglich der zu trinkenden Menge. Daraufhin meinte die Ärztin nur, dass ich das schon irgendwie schaffen würde.

Ich weiß jetzt nicht ab wann ein "besonderer Grund" vorliegt. Leichte Blutungen und starke Schleimbildung (sorry für die Beschreibung) sind die Gründe, warum ich mit 38 zu der Spiegelung soll. Es wird von einer Entzündung (eher nicht chronisch) ausgegangen. Angefangen hat es vor 6 Wochen mit einem Magen-Darm Infekt.

Da ich erblich vorbelastet bin, soll ich zur Sicherheit zur Spiegelung. Vor acht Jahren hatte ich eine routinemäßige Kontrolle, da hieß es, ich hätte "keine Polypenneigung". Was auch immer das jetzt genau heißt. Es hörte sich beruhigend an.
Mit Zitat antworten