Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 19.07.2018, 19:45
stella1 stella1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2018
Beiträge: 2
Standard Erfahrungen mit Giotrif/Afatinib - Haarausfall?

Hallo,

ich bin Anfang 50 und habe seit 02/2018 die Diagnose Lungenkrebs im Stadium IV. Seit 03/2018 nehme ich Giotrif (40 mg).

Die Nebenwirkungen halten sich in Grenzen, bis auf ein paar Pickel im Gesicht. Dagegen nehme ich seit 04/2018 das Antibiotikum Minocyclin. Hat jemand von Euch Erfahrung mit diesem Medikament über einen längeren Zeitraum? Gibt es vielleicht Alternativpräperate?

Was mich aber viel mehr beschäftigt, ist mein "Haarausfall". Seit ca. 8 Wochen habe ich so starken Haarausfall, dass ich mir schon eine Perücke zugelegt habe. Die Kopfhaut brennt wie Feuer, juckt und die Haare rieseln nur so vom Kopf herunter. Man kann die Haare auch richtig vom Kopf "abziehen".

Vom Hautarzt habe ich jetzt ein Cortisonshampoo erhalten. Dadurch soll der Haarausfall gestoppt werden. Leider wirkt dieses Medikament nicht, oder noch nicht.

Hat jemand von Euch auch diese Erfahrung machen müssen, komplett die Haare zu verlieren?

Viele Grüße
Stella1
Mit Zitat antworten