Einzelnen Beitrag anzeigen
  #43  
Alt 01.03.2005, 21:38
uhuma uhuma ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2004
Beiträge: 170
Standard Profil BK User stellen sich vor...

Endlich habe ich Zeit mich auch hier vorzustellen.

Zuerst die 'Erklärung' zu meinem Nick, mit dem ich auch im Chat unterwegs bin. Er hat weder mit dem Klebstoff noch mit dem Vogel zu tun, das uhu bedeutet einfach UnterHundert (aber gleichzeitig nicht mehr bifi = BisVierzig) und ma kommt von meinen beiden Töchtern (20 und beinahe 19). Inzwischen bin ich 50 Jahre und seit 31 Jahren verheiratet. Trotz einiger Umzüge habe ich Südbayern nie verlassen (Ingolstadt, München, Königsbrunn).

Das Forum habe ich nach meiner Diagnose im Sept. 2004 auf der Suche nach Informationen entdeckt und schon viele gute Tipps erhalten und in bereits bestehenden Threads entdeckt. Die genaue Diagnose lautet: okkultes, duktales Mamma-CA, T0, pN3a, G3, R1, Her2neu 3+, hormonnegativ. Das 'okkult' bedeutet, daß kein Primärherd entdeckt werden konnte (CUP-Syndrom). Deshalb ist mein Busen noch unberührt und ich muß mich nicht mit diversen OPs und Brustaufbau und und und... befassen. Allerdings wurden in einer OP 25 LK entfernt und alle waren befallen. Da nicht alle befallenen LK entfernt werden konnten, habe ich bereits 4 Zyklen Doxorubicin+Cyclophosphamid und 3 von 4 Zyklen Taxol hinter mir. Gleichzeitig mit Taxol wurde Herceptin begonnen (voraussichtlich 1 Jahr). Übermorgen wird meine Bestrahlungsplan besprochen.

Danach will ich dann eine Verlaufskontrolle machen lassen und kann nur hoffen, daß dabei keine Reste oder Metas gefunden werden.

Schönen Abend wünscht Euch
uhuma (Waltraud)
Mit Zitat antworten