Einzelnen Beitrag anzeigen
  #71  
Alt 21.04.2005, 15:01
Isabelle Isabelle ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2004
Beiträge: 147
Standard Profil BK User stellen sich vor...

Hallo ihr Lieben,
ehe dieser thread wieder auf die 2. Seite rutscht will ich die Gelegenheit beim Schopfe packen und mich endlich vorstellen. Ich bin 46 Jahre alt, habe 3 Kinder (22, 18, 15), die alle noch bei mir wohnen und bin seit 15 Jahren alleinerziehend.
Meine Erkrankung wurde im Brustkrebsmonat Oktober 2003 entdeckt, da war ich 44. Bei einer Routinemammographie sah man verdächtigen Mikrokalk , tasten konnte man nichts.
Die Sonographie zeigte einen 9mm großen Tumor, die Stanze lieferte ein positives Ergebnis. Ich wurde dann zunächst brusterhaltend operiert, da der Pathologe aber insgesamt 3 Tumore fand, hatte ich eine knappe Woche später die Ablatio. Ergebnis: Multizentrisches invasivs duktales MammaCa T2 N0 MO G3 Her2neu negativ, ER 12, PR12 mit ausgeprägtem DCIS.
Es folgten 6xEC Chemo, keine Bestrahlung, nach der AHB habe ich mir sofort die Eierstöcke entfernen lassen und nehme nun seit einem Jahr Arimidex mit den üblichen Nebenwirkungen.
Ein Brustaufbau steht bei mir nicht zu Debatte, ich hätte nicht gedacht, dass ich mit der Optik so gut zurechtkomme, der Gedanke an eine neuerliche lange und schwere OP ist mir ein Greuel.
Seit November letzten Jahres arbeite ich wieder Vollzeit, es geht mir ganz gut, obwohl ich immer noch nicht so belastbar bin wie vorher.
Liebe Grüße Isabelle
Mit Zitat antworten