Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 06.02.2006, 18:45
eva bichler eva bichler ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2006
Beiträge: 3
Lächeln AW: aml- WEM GEHT ES WIEDER GUT?

Hallo,
ich möchte allen,die mitten in der schweren Zeit sind soviel Mut wie möglich machen.Ich(damals 57J.alt)bin Ende 2003 an Aml Fab4 erkrankt.Der Schock war groß für mich und meine Familie.Die einzige Chance war sofortiger Beginn von Chemotherapien und Bestrahlung.Am 23.6.2004 wurden mir Stammzellen meiner Schwester transplantiert.Obwohl ich weiß,daß in der Erinnerung alles verblaßt,war die Spitalszeit zwar sehr lange,aber es war nichts dramatisch schlimm! Außerdem habe ich immer fest daran geglaubt,daß ich wieder ganz gesund werde.(Die behandelnden Ärzte waren sich da nicht immer so sicher).
In 4 Monaten liegt die Transplantation 2 Jahre hinter mir, und es geht mir total gut.Ich werde nächstes Monat in Schiurlaub fahren, ich kann alles wieder machen. Ich schätze die geschenkte Zeit ganz besonders! Das neue Leben ist es wert mit Kraft und Glauben Schritt für Schritt durch den Tunnel zu gehen! Ich wünsche jedem, der noch nicht soweit ist,alles, alles Gute!Eva

Geändert von eva bichler (08.02.2006 um 11:16 Uhr) Grund: Bitte Beitrag nur unter Eva,Bichler streichen.
Mit Zitat antworten