Einzelnen Beitrag anzeigen
  #12  
Alt 10.07.2006, 17:50
Robert32 Robert32 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 123
Standard AW: aml- WEM GEHT ES WIEDER GUT?

Mein Schwiegervater bekam vor etwa 3 - 4 Jahren eine Stammzellentransplantation.
Er war, soweit mir bekannt ist, einer der Ersten, bei dem das erfoglreich
angewendet wurde. Federführend war die DKD in Wiesbaden.
Nach der Genesungsphase, die schon 1 1/2 Jahre gebraucht hat, bis
der Imunhaushalt sich regeneriert hatte und die Kraft zurück kam,
ging das Leben auf der Überholspur los. Meine Schwiegereltern sind viel und oft in der Welt unterwegs.

Kürzlich diagnostizierte man einen Knoten an der Niere, der kurzerhand wegoperiert wurde. Es war Krebs, aber so klein, dass eine erhaltende Operation möglich war.

Die Angst bleibt nun der ständige Begleiter.

Bei meinem Vater hat man Katschkin, bzw. Gallen/Leberkrebs diagnostiziert.
Mit Zitat antworten