Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 02.03.2007, 21:53
Benutzerbild von himmelblau
himmelblau himmelblau ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 213
Standard Narbenbehandlung

Liebe Mädels,

meine zwei OPs per Quer- u. Längsschnitt sind mittlerweile 2 Monate her. Dadurch entsteht meine Narbe in Form eines T. Obwohl sie mittlerweile sehr gut verheilt ist, bilden sich im Narbenbereich Keloiden. Ich habe sehr früh mit der Narbenbehandlung angefangen. Leider können Massagen mit Babyöl, Bepanthen, Fettcreme, Contractubex, Dermatix und mittlerweile auch mit Creme de la Mer kein besseres Ergebnis erzielt werden. Meine Narbe ist immer noch sehr rot. Laut Aussage meines Arztes handelt es sich um eine genetische Veranlagerung, die für meine Keloide-Narben verantwortlich ist. Er rät mir zu einer Narbenkorrektur.

Schönheits-Op, Laser oder Abschleifen kämen wahrscheinlich nicht in Bertracht, da die Gefahr zu Neubildung der Keloide besteht. Außerdem könnenn solche Eingriffe erst nach 9 Monaten durchgeführt werden.
Nächste Woche werde ich mich beim Dermatologen vorstellen, um mich nach Sillikon-Spritzen zu erkundigen.

Hat jemand von Euch Erfahrung mit einer Narbenkorrektur?
Ich würde mich sehr interessieren, womit Ihr Eure Narben behandelt habt!


Liebe Grüße

himmelblau

Geändert von himmelblau (02.03.2007 um 21:55 Uhr)
Mit Zitat antworten