Einzelnen Beitrag anzeigen
  #66  
Alt 14.03.2007, 15:09
madmonk madmonk ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2007
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 12
Daumen hoch AW: Fragen zur Mitomycin-Instillationstherapie

Danke Alois und Rosemarie,

auch dank Eurer Hilfe habe ich jetzt ein besseres Gefühl was die Instillation angeht.

Zitat:
Auch darin gebe ich Seneca vollkommen recht, daß Mitomycin die Rezidivrate senkt, und Mitomycin 40 soll sogar (ähnlich BCG) die Progressionsrate (also das Fortschreiten der Bösartigkeit) senken. (Hier allerdings Zahlen zu nennen, hat keinen Sinn, weil man immer wieder andere liest.)
Zitat:
Wie dem auch sei: Du kannst dich freuen, denn weniger gefährlich ist nur "gar kein Krebs". Also nochmal: Fleißig zur Kontroll-TUR und auf die vielen kleinen Enkelchen freuen (mach ich auch so)!
Ich werde neben der Instillation noch eine Vitamin-C-Infusionstherapie machen und über diese hier berichten.

Lieber Gruß und die besten Wünsche für Euch,

Manni
Mit Zitat antworten