Einzelnen Beitrag anzeigen
  #75  
Alt 03.07.2007, 11:42
scheuris scheuris ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2007
Beiträge: 17
Standard AW: Fragen zur Mitomycin-Instillationstherapie

Hallo an alle,

mein Urologe empfielt nur eine Vita-C- Therapie, wenn man oft eine Blasenentzündung bekommt.

Info zu BCG und Mito:
Beide Arten (BCG und Mito.) können schmerzhaft sein.

Ich habe 3 Jahre BCG bekommen und hierzu ab und an eine Blasenentzündung bzw. Fieber und Übelkeit bekommen. Bei dieser Thearpie hat mich der Urologen immer krankgeschrieben.

Mito. habe ich nun zum 8. mal (Initialthearpie) bekommen und auch schon eine Blasenentzündung bekommen. Hierzu schreibt mich mein neuer Urologe nicht krank.

Aber im allgemeinen ist BCG anstrengender.

Ernährungstechnisch habe ich mich umgestellt : mehr Radischen, Actimel, Leinsamen, ...).

Desweiteren empfahl mir mein Heilpraktiker noch ein schleimhautbildendes Mittel (Yesica urinaria Gl D5), welches ich seit 2 Wochen oral einnehme (kann aber auch gespritzt werden).

Gruß,
Steffen
Mit Zitat antworten