Einzelnen Beitrag anzeigen
  #22  
Alt 21.07.2007, 00:04
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Lächeln AW: Buchtipps zum Thema Hautkrebs

Diagnose: Melanom im Alter von 40 Jahren

ERFAHRUNGSBERICHT EINER BETROFFENEN
*************************************
Titel: Das Glück verläßt mich nicht
Untertitel: Mein Kampf gegen den Schwarzen Hautkrebs/Malignes Melanom - wie ich mein Leben mit Interferon gemeistert habe
Autorin: Bianca-Patricia Doberer
Verlag: Books on Demand, Juli 2007
ISBN 978-3-8334-9938-8 , Paperback, 136 Seiten

Preisinfo* : 12,70 Eur[D] / sFr. 23.50

Erhältlich im Buchhandel

* Von jedem verkauften Exemplar dieses Buches geht 1,00 € als
Spende an die Deutsche Krebshilfe.


Verlagstext:
Die Diagnose „Melanom“ war ein Schock...
...und ließ noch nicht erahnen, was in den nächsten Monaten tatsächlich auf mich zukam.
Wissen Sie, wie ein Patient fühlt und denkt, der 18 Monate Interferon-Therapie durchlebt hat?

Die Autorin schildert realistisch und kritisch alle Schwierigkeiten und Probleme, die während der Therapie auftreten aus der Sicht einer Patientin.
Sie beschreibt wohltuend offen und humorvoll, wie es möglich ist, über sich hinaus zu wachsen und „Loszulassen“.

Ein eindrucksvoller Bericht, der jede Menge Zuversicht und Mut zum Durchhalten und Weiterleben geben kann!

Von jedem verkauften Exemplar dieses Buches geht 1,00 € als
Spende an die Deutsche Krebshilfe.


Über die Autorin:
Bianca-Patricia Doberer, geboren 1965 in Karl-Marx-Stadt ( jetzt Chemnitz), erlernte mit Begeisterung 2 Berufe: Krankenschwester und OP-Schwester. Ihr beruflicher Werdegang war geprägt von wechselnden persönlichen Lebensumständen, Scheidung, Klinik-Schließungen durch die Wende, erneuter Heirat und einem Umzug ins Allgäu. Im Jahre 2005 arbeitete sie in einer Klinik in Lindau am Bodensee als OP-Schwester, als sie eine Diagnose traf, die alles veränderte: Malignes Melanom!

Anmerkung von Ladina:
Wer befürchtet, das Thema könnte für die Autorin Anlass gewesen sein, ein todtrauriges Buch zu schreiben, den kann ich beruhigen. Schon der gewählte Titel drückt ein gehöriges Mass an Zuversicht aus. Es ist ein leuchtendes Buch, das die junge Autorin schrieb. Ihre direkte, einfühlsame und humorvolle Schreibweise begeistert und berührt mich sehr.
Das Buch ist weit mehr als eine Selbstdarstellung, es ist ein Schatzkästchen erlebter Erfahrungen einer jungen Frau in schwerer Krankheit und Therapie, ehrlich. offen und doch in keinem Moment zu belastend. Dadurch, dass die Leser direkt angesprochen werden, fühlt man sich zusätzlich wahrgenommen und verstanden.
Ein hilfreiches Buch, nicht nur für Melanom-Betroffene, sondern für alle, die mit schwerer Krankheit konfrontiert sind.
Bravo!
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)

Geändert von Ladina (04.03.2013 um 21:40 Uhr)