Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 05.03.2002, 09:58
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

Hallo Wiebke.
Danke für Deine Antwort. Ich muss in fast 3 Monaten nochmals zu einem Test gehen, da der letztere sich nicht verschlechtert hatte, sondern gleich geblieben ist. Falls er sich verschlechtert hatte meine Ärztin gemeint, kann ich dann eine Konisation machen. Ich weiss nicht, ob ich mich bei jemand anderem untersuchen lassen soll, denn ich kriege immer eine Kopie des Befundes vom Labor. (Das mache ich immer) Somit bin ich mir schon sicher, dass ich diesen Virus habe. Dazu kam noch, dass ich das letzte mal noch Gardnerellen hatte. Ich musste Antibiotika einnehmen und mein Partner auch. Dies war nicht lustig, da uns beiden in der Zeit sehr übel wurde. (4Tage lang) Mal sehen, ob das was genützt hatte. Meine Ärztin ist auch nicht für schnelles Operieren. Und sie weiss, dass ich Medikamente nicht mag. Das liegt daran, dass ich lange Zeit Probleme mit meinem Darm hatte. Die Aerzte (alles anscheinend Spezialisten) wussten nicht was ich hatte. Sie suchten immer im Bereich Gynäkologie und das bis 2 Jahre lang. Bis dann einer auf die Idee kam, dass das wahrscheinlich mit dem Darm eine Rolle spielt. (hatte auch nur noch 45 Kilo gewogen. Normalerweise bin ich 68 kilo schwer) Nun nach meiner Operation wollte ich von Medikamenten nichts mehr wissen. Und es ging bis jetzt gut. Ich nehme nur noch Homöopathische Mittel und wenn es ganz schlimm ist, wie eben mit meinen Gardnerellen, dann nehme ich gezwungener Massen Medikamente. (Habe seit fast 3 Jahren nichts mehr genommen.)
Sag mal, diese Konisation und vorallem diese Ausschabung, ist diese Schmerzhaft? Wie lange warst du im Spital?
Ich hab mir Deine "Zicke" hi hi -Adresse notiert.
Meine ist claudia.schneider@sulzer.com
Mit Zitat antworten