Einzelnen Beitrag anzeigen
  #72  
Alt 15.04.2009, 18:16
Benutzerbild von bezaubernde66
bezaubernde66 bezaubernde66 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 97
Standard AW: EK-Forum-User stellen sich vor -

Hallo, .... nun ja, ich habe ja schon ein paar mal geantwortet in Beiträgen aber nie die Zeit gefunden mich wirklich vorzustellen.

Ich bin jetzt 42 und 09/06 (also mit 39) an EK Figo IIIc erkrankt.
Nach der OP staute meine rechte Niere und darum hat man mir wärend der Chemo (Carbo+Taxol 10/06-02/07 ) am 24.11.06 eine Nierenfistel gelegt.

Nun hatte ich 9 Monate... also bis 04.08.07 einen künstilichen Nierenausgang rechts.

Nach vielen quelenden Monaten und ständigen Tausch der Fistel ohne Betäubung, erfolgte also am 04.08.07 dann die Harnleiter Neueinpflanzung
( Material wurde aus der eigenen Blase genommen)
Das Volumen der Blase war dadurch einige Monate sehr gering, aber heute wieder normal.

Ich wollte in mein altes Leben zurück und versuchte eine Wiedereingliederung im meinen Beruf 11/07 und scheiterte kläglich 12/07 mit Depris und Ängsten.
Dadurch war ich bis 02/08 durchgehen krankgeschrieben und wurde ausgesteuert.

Frohen Mutes fing ich am 20.05.08 mit einem Förderarbeitsplatz wieder an in meiner Firma 4 Stunden zu arbeiten.
(hatte Platz gemacht im Hauptjob für eine jüngere )

Dann leider Anfang 06/08 leicht steigender TM auf 37, Ende 06/08 schon bei 67. Nun endlich machte mein Hausarzt (der Onkologe hatte keine Zeit ) ein MRT.

Tja, da war dann das Rezidiv an der Leber zu sehen, 1,5 cm groß mit Flüssigkeit.
5 Wochen wartete ich auf die OP im UK Hamburg, die mich dann am 27.08.08 kompl. aufmachten und im unteren Bauch nichts fanden aber eben oben am Rippenfell, Zergfell und an der Leber.

Laut OP Bericht viel kleine Gewebestücke die sie rausgenommen habe weil sie karzionös, karzionom oder den Titel : kl. Metastase trugen. Die Lyhmknoten ( 6 ) waren alle ok. Man sagte mir das es eine schwere OP war aber das alles gut werden kann und ich sogar die gleiche chemo wieder bekommen kann wie die erste.
Also wieder die gleich Chemo vom 26.09.08-08.01.09 mit Carbo+Taxol.

Wärend der Chemo sank der TM bereits und nach Ende der Chemo, war er bei 14.9.

Nächste Woche ist nun die erste Kontrolle seit ende der Chemo und ich hoffe das alles gut ist.

Vielen Dank fürs lesen und uns allen viel Gesundheit.
Mit Zitat antworten