Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 22.05.2009, 20:21
Benutzerbild von Vason
Vason Vason ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2009
Beiträge: 58
Daumen hoch AW: pT2a G3 / dann cT4: Blasenerhalt durch Radiochemotherapie.

Hallo Artomica, habe die Beiträge ueber Blasenkrebs gelesen und möchte mit folgendem beitragen: ich wohne in Schweden und mein Mann hatte Blasenkrebs. Er wurde 2mal mit TUR-B operativ behandelt, aber der Krebs kam immer wieder. Da spritzte man ihm mehre Male BCG (also Bacill Calmette-Guerin = Vaccin mot tuberkulose) in die Blase. Ich kann mich nicht mehr dran erinnern, wie oft es war, 3 oder mehrere Male mit monatlichem Abstand.Danach gab es dann kein Wachstum des Krebses mehr, auch nach 5 Jahren nicht. Die Behandlung hilft ja auch nicht allen zu 100%, kann aber wiederholt werden und wirkt nur lokal in der Blase. Frag doch mal deinen Arzt danach. Was es hier gibt, gibt es in Deutschland auch.

Vason
Mit Zitat antworten