Einzelnen Beitrag anzeigen
  #20  
Alt 27.05.2009, 19:36
Benutzerbild von BarbaraO
BarbaraO BarbaraO ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.10.2004
Ort: Zamonien
Beiträge: 6.304
Standard AW: Pressenews ÄZ, Journalonko etc. Sammelthread

http://www.nzz.ch/nachrichten/forsch...1.2630868.html


Medikament lässt Fingerabdruck verschwinden

Krebskranker Mann wird von der Einreisebehörde aufgehalten

lsl. Herr S. wollte in die USA einreisen, um Verwandte zu besuchen. Am Flughafen wird er jedoch von der Einwanderungsbehörde aufgehalten: Die Beamten können seinen Fingerabdruck nicht lesen. Vier Stunden brauchen sie, um sicherzustellen, dass Herr S. keine Bedrohung für Amerikas Sicherheit darstellt, dann lassen sie ihn ziehen. Grund für den Verlust des Fingerabdrucks ist das Krebsmedikament, das der Mann einnimmt. Bereits 2007 wurde in einem Wissenschaftsmagazin von einer Frau berichtet, die aus dem gleichen Grund Probleme bei der Einreise in die USA bekam. Der Arzt von Herrn S. empfiehlt nun in einem Brief, der diese Woche in «Annals of Oncology» publiziert wurde, dass Patienten, die längerfristig den Wirkstoff Capecitabin einnehmen, mit einem Arztzeugnis in die USA einreisen sollten.¹ Dies könnte mit der Einführung des biometrischen Passes auch bei der Einreise in die Schweiz ratsam werden.

Mit Zitat antworten