Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 28.02.2010, 22:53
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 937
Standard AW: Bücher über Brustkrebs und Homepages von Betroffenen

Erfahrungsberichte
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

AUFZEICHNUNGEN EINER BRUSTKREBS-PATIENTIN
*******************************************

Titel: Mein Arzt ist mit mir nicht zufrieden
Untertitel: Erfahrungen einer Krebspatientin
Autorin: Thussy Gorischek
Verlag : Studio Edition, 2004
ISBN : 978-3-9501329-9-1, Paperback, 250 Seiten
zahlreiche Abbildungen, Tabellen, Fotos -

Preisinfo : 19,80 Eur[D] / 19,80 Eur[A], CHF 38.40
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel,

verwandte Themen : Brustkrebs, Krebsforschung, Krebs-Nachbehandlung, Krebs-Vorsorge

Verlagstext:
Thussy Gorischek erkrankte vor 8 Jahren an Brustkrebs.

Die Violinistin und Autorin einer Reihe von musikhistorischen Taschenbüchern beschreibt nicht allein ihre eigene Krankengeschichte von der Krebserkennung bis heute mit vielen Ratschlägen, denn man kann es nicht leugnen, dass das Verhältnis Arzt / Patient häufig getrübt ist. Ich möchte, dass
sich dieses erschütterte Verhältnis bessert.

Mit diesen Worten wendet sich die Autorin an

Krebskranke und deren Angehörige als unmittelbar Betroffene,
Ärzte und Psychologen aus dem Blickwinkel des Patienten
und sonstige Interessenten als aufgeklärten Leserkreis.

Für Fragen, Anregungen usw. steht die Autorin gerne zur Verfügung über die E-Mail-Adresse:
studio-salon@gmx.at

Anmerkung von Ladina:
Mir persönlich ist das Buch zu kritisch und etwas kompliziert geschrieben, was aber nicht ausschliesst, dass andere darin Hilfe finden.
Was ich aber noch anmerken möchte, ist, dass der Preis sehr hoch ist, wenn man weiss, dass der Einband wirklich sehr unprofessionell gehalten ist. Diese Kritik bezieht sich nicht etwa auf die Erscheinung des Titelbildes, als vielmehr auf den Einband selber - er ist instabiler, als jener eines Taschenbuches, trotzdem ist das Buch so teuer wie ein gebundenes Buch.
Was schliesslich das Buch derart verteuerte, konnte ich nicht herausfinden.


_______________________________




DER BESONDERE ERFAHRUNGSBERICHT EINER BRUSTKREBSPATIENTIN
************************************************** *********

Titel: Überleben Glückssache
Untertitel: Was sie als Krebspatient in unserem Gesundheitswesen erwartet - Wissen hilft überleben
Autorin: Sibylle Herbert
Verlag : Fischer Taschenbuch, Januar 2007
ISBN : 978-3-596-16565-0, Paperback, 320 Seiten

Preisinfo : 8,95 Eur[D] / 9,20 Eur[A] / 16,80 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen

erhältlich im Buchhandel

Kurzbeschreibung
Manche Diagnosen sind niederschmetternd, machen hilflos, lösen Todesangst aus. "Was geschieht jetzt mit mir?", fragen die Kranken. Die Antwort müssen sie sich selber geben. So formuliert es Sibylle Herbert, die die Erfahrung machte, dass Krebs haben auch heißt: Fragen stellen, die niemand beantworten will; mit der Krankenkasse verhandeln; um Einsicht in die eigene Akte kämpfen; aufpassen, dass die Chemo-Infusion richtig steckt und das richtige Medikament in die Vene fließt; die eigene Strahlentherapie organisieren, zur Kenntnis nehmen, dass die eine Hand im Medizinbetrieb nicht weiß, was die andere tut.
Dies ist das erste Buch, das Schritt für Schritt durch die Behandlungsstufen einer Krebserkrankung führt und zeigt: das kommt wirklich auf Sie zu. Es ist aber auch das erste Buch - und das ist sensationell -, in dem eine Patientin und ihre behandelnden Ärzte wirklich miteinander sprechen und bereit sind, offen zu legen, was sie denken, wie sie fühlen, wo ihre Grenzen sind und wo unser Gesundheitssystem skandalös unzureichend ist.

Über den Autor
Sibylle Herbert wurde 1956 in Köln geboren. Ihre journalistische Laufbahn begann 1981 beim WDR. Heute ist sie politische Redakteurin beim Hörfunk. Schwerpunkt ihrer journalistischen Tätigkeit ist u.a. die Sozialpolitik. Sibylle Herbert wurde bisher mit drei Journalistenpreisen ausgezeichnet. Sie lebt in Köln und hat zwei Töchter.

Anmerkung von Ladina:
Hier beschreiben neben der Patientin selbst auch ihre behandelnden Ärzte ihr Handeln und Fühlen. Dies ist einzigartig und gibt weitere Einblicke auch in die Erlebenswelt unserer Ärzte. Das hat mir besonders gefallen an dem Buch.


_____________________________




ERFAHRUNGSBERICHT EINER BK-BETROFFENEN PSYCHOLOGIN
************************************************** **

Titel: Krebs hin, Krebs her - das Leben geht weiter
Untertitel: Eine unspektakuläre Heilung von Brustkrebs
Autorin: Juliane Rüschenpöhler
Illustriert von Holger Priebe,
Verlag : House of the Poets, 2002
ISBN : 978-3-9806883-6-9, Paperback, 160 Seiten

Preisinfo : 13,90 Eur[D] / 14,30 Eur[A] / 25.00
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Der Psychologin Juliane Rüschenpöhler gelingt mit dieser ebenso bewegenden wie reflektierten Schilderung ihrer Krebserkrankung ein sehr lebendiger und authentischer Erfahrungsbericht.
Neben der Schilderung der im Hinblick auf die Krankheit ganz individuell erfahrenen Ängste bietet die Autorin präzise Analysen, die deutlich über die Beschreibung des eigenen Schicksals hinausgehen. Äußerst eindrucksvoll ist in diesem Zusammenhang der Schlussteil des Buches gearbeitet, in dem die Fragen, mit denen an Krebs erkrankte Menschen in der Regel konfrontiert werden, gestellt und ungewöhnlich, aber stets wohl durchdacht beantwortet.



____________________________




ERFAHRUNGSBERICHT EINER BETROFFENEN
************************************
Titel: Alle meine Ärzte
Autorin: Margot Seidel
Verlag : Books on Demand, 2001
ISBN : 978-3-89811-612-1, Broschur, 284 Seiten

Preisinfo : 17,38 Eur[D] / 17,90 Eur[A] / CHF 33.00
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Die Autorin schildert die ersten Jahre nach der Diagnose Brustkrebs. Ohne Scheu protokolliert die promovierte Literaturwissenschaftlerin und vielfache Buchautorin auch ärztliche Fehldiagnosen und Kunstfehler oder den umstrittenen Brustaufbau mit Silikon.
Die Leserinnen und Leser begegnen einer Fülle hilfreicher Strategien zur Bewältigung der Krankheit. Und vielen bekannten Namen und Persönlichkeiten.
Ein mutiges, Mut machendes Buch, das in seiner Offenheit gleichermassen gründlich informiert wie spannend und hautnah erzählt.


______________________________



AUFZEICHNUNGEN EINER BRUSTKREBSPATIENTIN
*****************************************

Titel: Schwach auf der Brust
...gib niemals auf!
Autorin: Susanne Kortan-Gimbel
Zeichn:Susanne Kortan-Gimbel, Susanne
Verlag : ECHO Wien, 2004
ISBN : 978-3-901761-28-7, Paperback, 175 Seiten, 80 farbige Zeichnungen

Preisinfo : 14,90 Eur[D] / 14,90 Eur[A] /CHF 28.00
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Die Autorin beschreibt mit Worten und Zeichnungen die Zeit von der Diagnose Brustkrebs bis hin zu dem Zeitpunkt, zu dem die Krebserkrankung besiegt wurde.

Aus dem Vorwort der Autorin:

"...EIN BUCH DARAUS ZU MACHEN, WÄRE WUNDERBAR!
ES KÖNNTE VIELEN MENSCHEN HELFEN."

So die Meinung einer Psychotherapeutin, die mein Skizzenbuch sah.

Da ich täglich zeichne und male, habe ich auch das Kapitel meines Lebens, das meine Krebserkrankung betrifft, festgehalten. In den 8 Monaten habe ich mir viel vom Herzen gezeichnet. 6 Skizzenbücher sind gefüllt.
Dass dieses Buch nun entstanden ist, verdanke ich der Hilfe und Ermutigung durch Herrn Universitätsprofessor Dr. Raimund Jakesz, durch meinen Mann und meine Freunde...
Den Druck dieses Buches verdanke ich der Initiative von Frau Dr. Helga Häupl-Seitz, Präsidentin des Ehrenkomitees "flora - Wienerinnen gegen Brustkrebs".

Anmerkung von Ladina:
Die Aussagekraft der Zeichnungen, teils s/w teils farbig und die kurzen aber prägnanten Schilderungen ihrer Gefühle und Gedanken in Worten machen dieses Buch zu einem Kleinod.
Susanne Kortan-Gimbel hat es geschafft, knapp und doch eingehend und sensibel über ihr Leben mit BK und ihre Genesung zu berichten.
Ihre Schilderungen und Aufzeichnungen machen Mut zu einem eigenen Bewältigungsweg, lassen Raum für eigene Gedanken und Interpretationen und geben dennoch das Gefühl auf diesem Weg nicht allein zu sein.


_______________________________



ERFAHRUNGSBERICHT EINER PATIENTIN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Auf Leben und Tod
Untertitel: Krebstagebuch
Autorin: Audre Lorde
Verlag: Orlanda Frauenverlag , erweiterte Neuauflage 1994
ISBN 978-3-929823-09-7, Englisch Broschiert, 204 Seiten

Preisinfo : 16,50 Eur[D] / 17,00 Eur[A] / 31,00 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Aus dem Vorwort von Alice Walker:
Audre Lordes Krebstagebuch war eine grössere Hilfe für mich, als ich sagen kann. Ich habe nun etwas weniger Angst vor Krebs, weniger Angst vor dem Unvollständigsein und vor dem Anderssein. Dieses Buch lehrt mich, dass ich mit einer oder gar keiner Brust immer noch ich selbst bin. Dass die Gesamtheit meiner selbst unabhängig ist von der Anzahl meiner Brüste.
Sollte Brustkrebs eines Tages auf mich zukommen, wie er jedes Jahr auf tausende von Frauen zukommt, so werden Lordes Worte der Liebe und der Weisheit und des Muts an meiner Seite sein, um mir Kraft zu geben. Das Krebstagebuch sollte von jeder Frau gelesen werden.

Anmerkung von Ladina:
Das Buch ist ein Klassiker. 1984 wurde es erstmals publiziert und seitdem immer neu wieder aufgelegt, damit es auch die heutigen Betroffenen unterstützen kann wie schon Tausende zuvor.


_____________________________




AUFZEICHNUNGEN EINER PATIENTIN
******************************

Titel: Leben wär` eine prima Alternative
Untertitel: Tagebuchaufzeichnungen und Briefe
Autorin: Maxie Wander
Verlag: dtv , 1994
ISBN 3-423-11877-6 , Kartoniert, 280 Seiten

Preis ca. 9 Euro-D, sFr.16.-, 9.30 Euro-A

Vergriffen im Buchhandel, jedoch in vielen Bibliotheken zu finden

Verlagstext:
Die Autorin starb im November 1977 an Brustkrebs. Fred Wander hat aus über tausend Briefen und Tagebuchblättern aus dem Nachlass eine Auswahl zusammengestellt, die nicht allein als Lebensgeschichte Maxie Wanders unser ganzes Interesse weckt, sondern auch und besonders als die Geschichte einer Krebskranken. Zwischen Hoffnung und Verzweiflung schreibt sie: Leben wär' eine prima Alternative.

Anmerkung von Ladina:
Dies ist wahrscheinlich das bekannteste Buch einer Krebspatientin überhaupt, sowohl unter den Betroffenen als auch unter Frauen allgemein. Anno 1983 bei Luchterhand erstmals in Deutsch erschienen, erlebte es unzählige Neuauflagen in diversen Verlagen und Sprachen und ist auch heute noch ein sehr beliebtes Buch.



_______________________________



BETROFFENE FRAUEN BERICHTEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Jede Neunte....
Untertitel: Frauen berichten von ihren Erfahrungen mit Brustkrebs
Herausgegeben von Kemper, Gudrun / Ohlms, Ulla
Verlag : Orlanda Frauenvlg, 2003
ISBN : 978-3-936937-07-7 Paperback, 300 Seiten

Preisinfo : 17,50 Eur[D] / 18,00 Eur[A] UVP / 31,70 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
In Deutschland erkrankt durchschnittlich jede neunte Frau im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Weltweit sind es jährlich über eine Million, unter ihnen Prominente wie Anastacia, Regine Hildebrandt oder Linda McCartney. Dennoch sind die Realität der Krankheit und ihre Folgen weiterhin zu wenig bewusst. Auch die vergleichsweise mangelhafte Beratung und medizinische Versorgung deutscher Brustkrebspatientinnen ist kaum bekannt.
Die 28 Autorinnen dieses Buches sind sich über Brustkrebs-Netzwerke begegnet - besonders für jüngere Krebspatientinnen ist das Internet als Informationsressource und Austauschplattform existentiell geworden. Sie ziehen in ihren Texten Bilanz, berichten dokumentarisch und sehr persönlich über Chemotherapie, Strahlentherapie, Amputation, Prothesen, Rekonstruktionschirurgie, Komplementärmedizin und alles, was das Überleben mit Brustkrebs, aber auch das Sterben daran ausmacht. Nicht zuletzt schreiben sie darüber, was sie anders gemacht hätten, wenn sie sich zu Beginn ihrer Krankheit besser hätten informieren können.

Gudrun Kemper arbeitet als Bibliothekarin in Berlin und ist bei mamazone - Frauen und Forschung gegen Brustkrebs und PINK (Patientinnen-Initiativen Nationale Koalition Brustkrebs) als Patientin für Patientinnen engagiert.
Ulla Ohlms ist Gruppenleiterin in einem Düsseldorfer Ministerium. Sie engagiert sich bei EUROPA DONNA, mamazone, PINK und Patients Tumorbank of Hope (PATH), der ersten patienteneigenen Tumorbank.

Der Farbdruck dieses Buches wurde ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung von AMOENA, dem führenden Hersteller von Silikonprothesen, Spezieldessous und Bademode für brustoperierte Frauen [amoena.de]

Anmerkung von Ladina:
Ein durch und durch ehrliches Buch! Feinfühlig und direkt berichten die Frauen aus ihrem Leben mit Brustkrebs. Sie teilen Hoffnung, vermitteln Kraft, doch das Buch spart auch die negativen, schmerzhaften Belange der Diagnose Brustkrebs nicht aus. Ein wichtiges und hilfreiches Buch, jenseits der Schönfärberei und Schwarzmalerei, ansprechend aufgemacht, auch vom Gewicht her nicht zu schwer dafür, um es auch einhändig mit laufender Infusion zu lesen.
Ein Buch, das zeigt, wie vielschichtig das Leben mit Brustkrebs ist, das nichts verallgemeinert, ganz persönliche Lebensgeschichten erzählt und gerade dadurch Patientinnen hilft, ihren eigenen Weg zum Umgang mit der Krankheit zu finden.
Ein Glossar, Literaturempfehlungen und weiterführende (Internet-) Adressen runden dieses Buch ab.

Ein aufrichtiges Bravo an die Herausgeberinnen und meine besten Empfehlungen an die Leserschaft!!

Einziger Negativpunkt:
Schade, dass in den Adressen nicht auch noch an hilfesuchende Patientinnen der anderen deutschsprachigen Länder (Schweiz, Fürstentum Liechtenstein, Österreich) gedacht wurde.
Vielleicht könnte man diese Gruppierungen und Adressen in einer 2.Auflage noch mit aufnehmen


______________________________



ERFAHRUNGSBERICHT EINER SCHWEIZER BK-PATIENTIN IN ZUSAMMENARBEIT MIT IHREM ARZT
************************************************** *******************

Titel: Krebs-Gang! Zwei Schritte vor, einer zurück
Untertitel: Brustkrebs: Der lange Weg ins Leben
Autoren: Karen Bischof / Hans Jürg Senn
Verlag : Ullstein Taschenbuch Verlag , 2001
ISBN : 3-548-71022-0 , Paperback, 304 Seiten

Preisinfo : 8,95 Eur[D] / 9,20 Eur[A] / 16,50 sFr

Vergriffen im Buchhandel

Klappentext:
Die Journalistin Karen Bischof hat mit Krebs-Gang! ein einfühlsames Buch über 16 Jahre ihres Lebens geschrieben, in denen sie mit ihrer Krankheit Brustkrebs leben musste.
Den medizinischen Kommentar über Früherkennung, Therapieformen, Chancen und Risiken verfasste Prof. Dr. Hans-Jörg Senn, ärztlicher und wissenschaftlicher Direktor des Zentrums für Tumordiagnostik und Prävention (Zetup) in St.Gallen.

Die Autorin zu ihrem Buch:

Leben mit dem Gespenst Brustkrebs
1982: Kurz vor meinem 40. Geburtstag, den ich als rauschendes Fest feiern wollte, erfuhr ich, dass ich Brustkrebs hatte. Zweifel, Ängste, Wut, Schmerzen, aber auch Momente des Glücks bestimmten von da an mein Leben, das ich nach einer beidseitigen Mastektomie und vielen Folgeoperationen als "randvoll, mit unendlichen Höhen und Tiefen" empfunden habe. Da ich als Journalistin arbeite, habe ich mit meinem Buch eine sehr persönliche Reportage über die 16 Jahre meines Lebens mit dem Gespenst Brustkrebs aufgeschrieben. Ich habe mich getraut, die Dinge beim Namen zu nennen und hoffe damit anderen Frauen Mut zum Überleben und Kämpfen zu machen.


____________________________



ERFAHRUNGSBERICHT VON 17 BK-FRAUEN
***********************************

Titel: Wir sind stärker als der Krebs
Untertitel: 17 Frauen und ihr ungewöhnlicher Triumph über den Brustkrebs
Autorin: Andrea Gabbard
Verlag: Hugendubel, Kreuzlingen, 2001
Aus der Reihe: Sphinx
ISBN 3-7205-2236-9 , Gebunden mit Schutzumschlag, 272 Seiten, s/w-Abb.

Preis ca. 19.90 EURO, sFr. 36.-

Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Siebzehn Frauen, die den Brustkrebs besiegt haben, begeben sich erneut in Lebensgefahr. Gemeinsam besteigen sie den höchsten Berg Amerikas, den Aconguaga in Argentinien.
Im Gepäck trägt jede Frau ihre ganz persönliche Geschichte: Wie der Krebs bei ihr entdeckt wurde, wie sie die Diagnose bewältigte, welche Form der Behandlung sie wählte, wie sie endlich symptomfrei wurde - und schliesslich, wie ihr Partner und die Familie auf die Krankheit reagierten. Die Expedition < Inspiration > hat weltweit Aufsehen erregt und Brustkrebs-Patientinnen und Bergsteigerinnen gleichermassen inspiriert


____________________________



ERFAHRUNGSBERICHT EINER BETROFFENEN
+++++++++++++++++++++++++++++++

Titel: Ich werde leben
Autorin: Jerri Nielsen
Verlag: Marion von Schröder,2001
ISBN 3-547-77130-7 , Gebunden, 400 Seiten

Preis ca. 23.00 Euro-D, sFr.38.80, 23.70 Euro-A

Vergriffen im Buchhandel, bestimmt in Bibliotheken zu finden

Zum Inhalt:
Als die junge Ärztin Jerri Nielsen am einsamsten Punkt der Erde, einer Forschungsstation am Südpol, an sich selbst Brustkrebs diagnostiziert, scheint zunächst alle Hoffnung verloren.
Doch dann nimmt sie die dramatische Herausforderung an: Sie führt an sich selbst die Chemotherapie durch und besiegt den Krebs unter widrigsten Umständen.
Ihr Buch ist das spektakuläre Zeugnis einer unglaublichen Rettung, aber noch mehr ein tief bewegendes Zeugnis über den Mut, sich nie und unter keinen Umständen aufzugeben. Die Autorin sagt von sich selbst:"Seit ich am Südpol gewesen bin, habe ich vor nichts mehr Angst, nicht einmal vor meinem eigenen Tod."


____________________________




ERFAHRUNGSBERICHT EINER BK-BETROFFENEN
***************************************

Titel: Wilde Wasser
Untertitel: Ich hatte Brustkrebs
Autorin: Rosalind MacPhee
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag, 1997
ISBN 3-423-36017-8, Paperback, 260 Seiten

Preis ca. 8.64 EURO, sFr. 15.40

Vergriffen im Buchhandel,

Verlagstext:
Rosalind MacPhees Buch ist ein Beispiel dafür, dass die Diagnose Brustkrebs etwas Gutes im Leben bewirken kann. Ihre ehrliche, lebensbejahende und wundervoll erzählte Geschichte wird dem Kampf um Aufklärung und Forschung in Sachen Krebs neuen Auftrieb geben.
(Aus dem Vorwort von Dr.Susan Love, Autorin von "Das Brustbuch")


____________________________




ERFAHRUNGSBERICHT EINER BETROFFENEN
+++++++++++++++++++++++++++++++


Titel: Verflucht, ich will leben!
Untertitel: Mein Weg durch die Hölle Brustkrebs
Autorin: Katherine Russell Rich
Verlag: Wolfgang Krüger, 2001
ISBN 3-8105-1625-2, Gebunden, 320 Seiten
Preis ca. 19.90 Euro-D, sFr.33.60, 20.50 Euro-A

Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
"Den Knoten entdeckte ich 20 Minuten vor dem Frühstück, drei Wochen nachdem meine Ehe zerbrochen war...Ich wusste sofort, was es war."
Sie ist 32 Jahre alt, eine erfolgreiche Karrierefrau und hat gerade ihre unglückliche Ehe hinter sich gebracht, als sie den Knoten in ihrer Brust ertastet.
Dies ist die Geschichte des 10 Jahre langen Kampfes einer unkonventionellen Frau im Umgang mit ihrer Krankheit.
Katherine Russell-Rich hat ein böses, kluges und freches Buch geschrieben und jeder, der das Leben irgendwann einmal als etwas Selbstverständliches angesehen hat, muss es lesen.

Kommentar einer Leserin: Lauren Slater
Ich bewundere dieses Buch für seinen messerscharfen Verstand, seine Stilsicherheit, aber vor allem, weil ihm das gelungen ist, was so wenigen anderen Krankengeschichten gelingt: Es sprengt die engen Grenzen seiner eigenen Geschichte und wird quasi eine Parabel für alle Leidenden heute. Es ist eine Geschichte darüber, wie man angesichts der hochtechnologischen und biochemischen Krisen bestehen kann - und eine Geschichte über Liebe und Sprache und darüber,wie wir Menschen mit diesen schwierigen Geschenken umgehen.



____________________________
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)