Einzelnen Beitrag anzeigen
  #20  
Alt 01.03.2010, 22:45
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 937
Standard AW: Bücher über Brustkrebs und Homepages von Betroffenen

Christliche Erfahrungsberichte

ERFAHRUNGSBERICHT EINER PATIENTIN
+++++++++++++++++++++++++++++

Titel: Muscheln und Steine
Untertitel: Ich gehe meinen schönen, schweren Weg
Autorin: Margret Wendt
Verlag: R. Brockhaus, 2. Auflage November 2000
ISBN 978-3-417-11208-5, Gebunden, 120 Seiten

Preisinfo : 5,95 Eur[D] / 6,20 Eur[A] / 11,30 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Margret Wendt erfährt mit Mitte vierzig, dass sie an Brustkrebs leidet. Ein Schock!
Doch das, was sie in den folgenden 10 Jahren erlebt, ist eine zutiefst bewegende Geschichte von Liebe, Treue, Freundschaft und Gottvertrauen. In ihrem Buch erzählt sie von diesen einschneidenden Jahren ihres Lebens.
Eine Hilfe für alle, die ähnliches erleben und auch für jene, die lernen möchten, jeden einzelnen Tag als Geschenk zu betrachten.

Anmerkung von Ladina: Ein sehr eindrückliches Buch voller anregender Gedanken

Das Buch wurde auch als Hörbuch produziert, dieses ist aber leider vergriffen


______________________________




ERFAHRUNGSBERICHT IN ROMANFORM
********************************

Titel: Ein Tag wie jeder andere...
Autorin: Anke Hartmann
Verlag : Christliche Literaturverbreitung , Februar 2007
ISBN : 978-3-89397-576-1, Kartoniert, 128 Seiten

Preisinfo : 2,50 Eur[D] / 2,60 Eur[A] / 4,30 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

verwandte Themen : Jesus Christus / Glaube/ Krebs/ Hausfrau/ Alltag/ Zwillinge/ Leid

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Katrin ist verheiratet und Mutter dreier Kinder. Ihr Leben ist geprägt von dem "ganz normalen Wahnsinn" einer ganz normalen Familie: streitende Kinder, nervige Termine, schwierige Familienangehörige, neugierige Nachbarn, das ständige Gefühl der eigenen Unzulänglichkeit und ein nicht immer verständnisvoller Ehemann. Dazu der täglich wiederkehrende Trott einer Hausfrau.

Doch dann kommen Tage, die Katrins Leben auf den Kopf stellen. Sie fühlt einen Knoten in der Brust, und nach qualvollen Tagen der Ungewissheit, des Hoffens und Bangens kommt die niederschmetternde Diagnose: Brustkrebs - in einer aggressiven Form: Eine umgehende Operation wird angesetzt, und nichts ist mehr so, wie es einmal war... Doch inmitten der großen und kleinen Herausforderungen ihres Lebens spürt Katrin eine Hand, die sie hält - die Hand Gottes, der gerade auch durch Leid und Schwierigkeiten segnen will.



______________________________
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)