Einzelnen Beitrag anzeigen
  #22  
Alt 01.03.2010, 22:58
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 937
Standard AW: Bücher über Brustkrebs und Homepages von Betroffenen

Geschichten, Romane, Essays

GESCHICHTEN
°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Manchmal wünsche ich mir Flügel.
Untertitel: Geschichten für meine kranke Freundin Lissi.
Autorin: Mariele Biela
Verlag: Quell, 1997
ISBN 3-7918-2541-0, Taschenbuch, 147 Seiten

Vergriffen. Suchen über:www.eurobuch.com
Gebraucht vorbestellen bei:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3791825410/qid%3D1124480514/028-5008996-3454957

Kurzbeschreibung
Eine Frau begleitet ihre Freundin Lissi, die an Krebs erkrankt ist, durch die Zeit ihrer Krankheit. In ihrer Not, die richtigen Worte zu finden, beginnt sie, ihr Geschichten zu schreiben, die eine Antwort auf viele Fragen und Zweifel geben wollen, die ihre Freundin während ihrer Krankheit befallen:
Geschichten von der Muschelperle oder von der kleinen Ameise, die so gerne fliegen möchte, von dem neugierigen Parfümtropfen, der seine Zukunft erforschen wollte, oder von der Prinzessin, die nicht "nein" sagen konnte, und viele andere Geschichten mehr - Geschichten zum Gesundwerden und Gesundbleiben


______________________________




ROMAN UM EINE BRUSTKREBS-PATIENTIN
***********************************

Titel: Verletzungen
Autorin: Maragret Atwood
Verlag: Claassen extra,1993
ISBN 978-3-546-00038-3, Gebunden. 295 Seiten

Preisinfo : 21,00 Eur[D] / 21,60 Eur[A] / 36,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

oder als Taschenbuch bei:
Verlag: Ullstein, 2007
ISBN 978-3-548-60664-4, Broschiert, 352 Seiten

Preisinfo : 8,95 Eur[D] / 9,20 Eur[A] / 16,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.


erhältlich in beiden Ausgaben im Buchhandel

Verlagstext:
Margaret Atwood beschreibt in ihrem Roman die moderne Odyssee einer jungen Frau, die in einen Alptraum gerät, der letztlich eine heilende Wirkung hat.
Rennie Wilford, freie Journalistin in Toronto, fährt nach einer Brustkrebs-Operation in die Postkartenwelt der Karibik, um wieder zu sich selbst zu finden. Sie gerät in die Wirren eines politischen Umsturzversuches, wird als Agentin denunziert und begegnet mitten in diesem Chaos einem Mann, den sie lieben kann - und den sie wieder verliert. Sie wird als Spionin festgenommen, nach einigen Tagen jedoch in ihre Heimat abgeschoben.

Margaret Atwoods Roman verknüpft die verhüllte Brutalität der grossstädtischen Zivilisation in der westlichen Welt mit der offenen Gewalttätigkeit in den Ländern der sogenannten Dritten Welt.
Die Verletzungen, die sie beschreibt, sind sowohl psychischer als auch körperlicher Art, hier wie dort. Dabei erweisen sich die äusserlichen Gewalteinwirkungen und Verletzungen, denen Rennie in der Karibik ausgesetzt ist, als leichter ertragbar als die inneren, vor denen sie geflohen ist.


______________________________




DOKUMENTATIONSBAND
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Gedanken zu Brustkrebs
Einzelpreis: 14,80 Euro exklusive Porto
Zum Online Bestell-Formular
http://www.brustkrebszentrale.de/buch.html

Zum Inhalt:
Deutschlandweit waren 2004 alle aufgerufen, ihre Gedanken
zu Brustkrebs festzuhalten - als Tagebucheintrag, Brief, Essay,
Gedicht oder in einem Bild.
Viele haben sich bei dieser Aktion engagiert. Überwiegend
waren es Betroffene, die mit ihrer Geschichte anderen erkrankten Frauen Mut machen wollten. Aber auch Mütter und Freundinnen, die die Erkrankung als Aussenstehende begleiteten, haben ihre intensiven Eindrücke geschildert.

So unterschiedlich wie die Krankheitsgeschichten sind auch die
Verarbeitungsstrategien der Einzelnen. Die wichtige Rolle, die
der Lebenspartner, die Familie oder eine gute Freundin beim
Genesungsprozess gespielt hat, geht aus fast allen Beiträgen
hervor.
Es entstand ein beeindruckender, 300seitiger Buchband, der zugleich auch die bundesweite Kampagne „Deutsche Städte
gegen Brustkrebs“ ein Stück weit mit Fotos dokumentiert.
______________________________



Diagnose Brustkrebs anno 1997/ Krebs am Brustbein, April 2007

ERFAHRUNGS-GEDICHTE EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Wi(e)der Krebs.
Untertitel: Ein Tage- und Nachtbuch
Autorin: Ingeborg Schultz-Hansen
Verlag: edition Fischer, Oktober 2008
ISBN 978-3-89950-403-3, Paperback, 96 Seiten

Preisinfo : 9,80 Eur[D] / 10,10 Eur[A] / 18,50 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Wi(e)der Krebs, ein Tage- und Nachtbuch, zeichnet ein Jahr in meinem Leben nach. Es ist ein Buch über den wieder aufgetretenen Krebs während der Trennung von meinem Mann. Es ist der Versuch, mit den Herausforderungen zurechtzukommen, die mir mein derzeitiges Leben stellt. Dabei bedeutet Schreiben für mich, Worte zu finden für das, was ich fühle, und mir so der Dinge bewusster zu werden, die geschehen.
In meinem ersten Buch, den Brust-Stationen, steht dieser Text:

Gewagt
zu sagen
ich möchte meinen Brustkrebs nicht missen
gewagt
das Leben

Es ist ein waghalsiger Text, der mir immer wieder selbst den Atem nimmt, und doch, er birgt die Chance, dass mich auch diese Krankheit heil macht, heiler als zuvor.

Ingeborg Schultz-Hansen

Anmerkung von Ladina:
Berührende Gedichte, die unter die Haut gehen und zugleich den eigenen Gefühlen gleichsam heilsame wie befreiende Wege nach draussen bahnen.

Ingeborg Schultz-Hansen lebt in Mesocco. Sie hat im Jahr 2007 auch schon eine Schreibwerkstatt organisiert und ist bei Interesse gerne bereit, wieder eine zu leiten. Kontakt via
ingeborg*deirasophie.ch [Spamschutz: * gegen @ austauschen]



______________________________
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)