Einzelnen Beitrag anzeigen
  #26  
Alt 01.03.2010, 22:42
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Lächeln AW: Bücher über Brustkrebs und Homepages von Betroffenen

Brustkrebs-Betroffene mit eigener Homepage

(Die Seiten sind alphabetisch angeordnet)

Aby
Eine Homepage für eine Betroffene. Die betroffene ist Maxi, Aby`s Partnerin, die erst 33 Jahre alt ist. Aby möchte mit dieser HP zeigen, dass BK kein Dogma sein muss und das es Hoffnung gibt, egal wie sehr man erst Zweifel hat oder unsicher ist.
Man lernt aus der neuen Situation und nimmt weiter oder wieder am Leben teil.

Es geht bei der HP nicht ausschließlich um Brustkrebs, sondern auch um das gemeinsames Leben- die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft.

Viel Spaß beim Stöbern und über Kritik und Lob, freuen die Beiden sich sehr, genauso wie über einen netten GB Eintrag auf der Homepage.
http://monchichis.npage.de/index.html


Andrea
Als ich wegen der Tumor-Operation vor einem Jahr im Krankenhaus war und die ersten für mich positiven Ergebnisse eintrudelten (keine Metastasen feststellbar), fühlte ich mich wie der Feuervogel Phönix, der aus der Asche steigt. Ein neues Leben hat begonnen.
Man hat mich mal gefragt, ob ich die Erfahrungen, die ich in Zusammenhang mit dem Krebs gemacht habe, lieber nicht gemacht hätte - wenn ich die Wahl gehabt hätte. Und ich habe geantwortet: Ich bin froh darüber, diese Erfahrungen gemacht zu haben. Ich möchte sie nicht missen.
Das Leben hat eine andere, eine neue Qualität bekommen. Der Phönix ist für mich dafür ein Symbol.
Laut Wikipedia bedeutet das altgriechische phoinix bzw. altägyptische benu "leuchten".
Es erschien mir daher einleuchtend zu sein, mein Blog abenus zu nennen - benu eingeschlossen in meine Initialen
http://abenus.blogger.de/topics/Brustkrebs


Angelika Feldmann
Angelika, Jahrgang 1953 bekam im Alter von 50 Jahren die Diagnose BK. Seitdem ist sie sich näher gekommen und hat in Bildern viele Eindrücke der Krankheit verarbeitet.
http://www.henke-feldmann.de


Annas Blog
Anna, Jg. 1961, erkrankte im Juni 2006 an Brustkrebs. Vor allem der Chemo stand sie am Anfang negativ gegenüber, bis sie ihr einen Kosenamen gab. Wie das kam, erzählt sie in ihrem Blog
http://anna1961.uboot.com/blog/clubpage1001474461/


Annette Rexrodt von Fircks HP
http://www.rexrodtvonfircks.de/


Annikas Weblog
http://brustkrebs.blogger.de/20060421/


Barbara Luszcz
Brustkrebs-Erfahrungen und Website( Umfangreicher Erfahrungsbericht zu vielen Aspekten wie Therapie, Kur, veränderetes Aussehen, etc)
http://www.luszcz.de/krebs/index.htm


Blessing aus der Schweiz
Diagnose Brustkrebs und keine traurige Geschichte
Am 15.11.2007 bekam ich die Diagnose Brustkrebs. Ich hatte Glück im Unglück, denn Lymphknoten waren keine befallen. Trotzdem riet man mir zur Chemo, die ich dann auch machte. Irgendwie habe ich das Gefühl, das Tagebuch schreiben (blogen) hilft mir zu verarbeiten. Und vielleicht ergeben sich daraus auch gute Kontakte oder ich kann jemandem Mut machen.
http://krebs-undvollerhoffnung.blogspot.com/
http://krebs-undvollerhoffnung.blogs...1_archive.html


Brigitte
Eine Katze hat 7 Leben - Ich habe mehr!
Brigitte ist trotz ihrer Krebserkrankung optimistisch dem Leben und seinen Schönheiten gegenüber eingestellt. Ihre HP beeinhaltet daher neben ihren Erlebnissen mit der Krankheit auch viel anderes, das ihr wichtig ist.
http://free.pages.at/cancy/ich/index.htm
http://members.chello.at/brigitte.roehrenbacher/


Britta
Britta, geboren im März 1962 ist anno 2001 an hormonabhängigem Brustkrebs erkrankt. Es folgten die OP und eine Chemo, die dann im März 2002 beendet war. Sie entschied sich dann für den Wiederaufbau der Brust und diese OP war am 23.Februar 2004. Die OP verlief gut, aber leider gab es dann Komplikationen, die mit einem nicht erkannten Geburtsfehler von Britta zusammenhingen. Durch ein kleines Loch in ihrer Wirbelsäule konnte ein Blutgerinnsel eindringen und hat dort die Nerven geschädigt. Seitdem ist Britta querschnittsgelähmt.
Trotz des schweren Schicksals hat Britta eine reiche Homepage voller Leben, sie hat eine tolle Familie und viele Hobbies
http://rollinchen.dreipage2.de/


Britta&Irene– sich gegenseitig helfen
http://www.treffpunktkrebs.de.vu/


Cerstin
Es gibt dieses ETWAS – KREBS! Ich habe Brustkrebs!
1.November 2005 – eine neue Sicht zu Veränderungen!
Ich bin 41 Jahre alt
http://www.brustkrebstagebuch.de


Christine
Christine Bernsen ist eine Brustkrebsaktivistin und sie hat ein Buch über das Lymphödem geschrieben
http://www.christinebernsen.de/autorin/index.htm


Doriana
Ja, dann will ich mich auch mal vorstellen:
Wohnhaft im Kantonsegge Luzern. Alter 51,5 3 Kinder alle über 18. Bin 2005 an BK erkrankt. Bis jetzt ist alles i.O
zur aktuellen Seite
http://doriana.myblog.de/doriana/0
Zum Archiv
http://doriana.myblog.de/doriana/archivebymonth


Engelchen
Bei „Engelchen „ wurde 1996 BK diagnostiziert. Unter Leben mit Krebs erzählt sie davon. Ihre Seite ist aber noch mehr als ein Krankentagebuch. Vieles gibt es zu entdecken.
http://www.engelchens-welt.net


Eva Steyrer
Eva berichtet auf ihrer Homepage etwas davon, wie sie das Leben seit dem Brustkrebs meistert. Noch reicher hat sie das in einem sehr schönen Buch notiert.
http://geheilt.at/


Evis Brustkrebs-Tagebuch
- Evi, ein junge Brustkrebs-Patientin berichtet über ihre Krankheit und ihr Leben "danach". Vielseitige , hübsch gestaltete Homepage
http://www.purpurhain.de/evi/krebs1.htm


Gaby
Mein Kampf mit dem Schalentier
http://www.rijkens.de/gabyschAnfang.html
http://www.rijkens.de/GabyHome.html


Heike
Heike Kerschners HP
Ersterkrankung im Dez.99 BK... übliche Durchlaufstherapie.. 4x Chemo und dann 6 Wochen Bestrahlung
danach Antihormone Tamoxifen und Zoladex 2 Jahre
Jetzt im Juni 2006 wurden bei mir Metastasen im Rippenfell entdeckt und ich stecke wieder voll im Kampf ums Leben.
Wann immer es geht, aber male ich. Das gibt mir Kraft.
http://www.wildworldofarts.de/


Hilde
Hilde Kuhn hat zur Verarbeitung ihrer Krebserkrankung Gedichte geschrieben
http://www.hildekuhn.de/story.html


Ilse
Ilse aus Wien, (geb. 1935) erkrankte 2003 an Brustkrebs. Nachdem sie Chemo und Bestrahlung, Operation wie Brachytherapie hinter sich hatte und sich nach ca. 1 Jahr wieder so weit gut erholt hatte, erfüllte sie sich einen langjährigen Traum und wanderte mit einem Psycho-Onkologen und einer Gruppe anderer Krebspatienten den Jakobsweg.
Sie hat eine absolut tolle Homepage mit Berichten der Reise,Fotos, Eigenen Erlebnissen und Gedanken, auch , aber nicht nur ,im Zusammenhang mit dem Krebs ins Netz gestellt.
http://www.pixelmania.at/user/Jakobs...ex.php?z=46451

Ingrid, alias Vertippsel
Vertippsels Gedankenschnipsel-Brustkrebs-Homepage
Im Juli 2000, ich war gerade 50 Jahre alt, bin ich an Brustkrebs erkrankt.
Lange habe ich mit mir gerungen, ob ich hierzu etwas schreiben will, ob ich es dem Knoten gestatten will, einen festen Platz in meinem Lebenslauf einzunehmen. Jetzt, 15 Monate nach meinem ersten persönlichen Kontakt mit der Krankheit, versuche ich , auch diesen Lebensabschnitt in Buchstaben zu verpacken.
Ingrids Seite ist eine Seite zum Verweilen, im Dezember mit wunderschönem Adventskalender und das ganze Jahr prächtige Puzzles mit Naturfotographien.
http://www.vertippsel.de/


Ingrid
Ingrid, Baujahr 1964, erkrankte 2006 an Brustkrebs. Dank ihrer positiven Art zu denken, ihrer Familie, ihrem Glauben und ihrem Hobby Kuchenbacken hat sie es geschafft, die Behandlungen zu überstehen und das Leben neu zu entdecken. Mit ihrer Homepage möchte sie andern Betroffenen Mut machen. Auch über Kontakte freut sie sich.
Tipp: Für alle Kuchenfans, unbedingt mal Ingrids Kunstwerke anschauen. Sie sind einsame Spitze
http://www.inge-saam.de/


Irene
Krankheiten gehören zum Leben; man akzeptiert sie. Irgendwann. Auch die Diagnose Krebs, die andere bedrohliche Seite vom Leben. Alles ändert sich. Mit einem Schlag. Nichts ist wie zuvor - und wird es auch nie wieder sein.
Ich erzähle als Betroffene und illustriere als Gestalterin meine Krankheit, poetisch und assoziativ.
Meine Website mit Blog ist ein Ort: Zum Informationen und Kräfte sammeln, zum Staunen, Angst haben, zum Sich-vertraut-Machen. Und zum Schmunzeln. Für alle, die es wissen und auch sehen wollen. zum Trost spenden und zum Solidarisch-sein. Für Betroffene, Partner, Männer wie Frauen. Und Busenfreundinnen. Ein schillerndes Licht!
http://www.meinbrustkrebs.net
http://www.meinbrustkrebs.blogspot.com


Jankas Reisen
Ich, Janka Schenker, Jahrgang 1971, erhielt im Mai 2006 die Diagnose Brustkrebs.
Der Art des Brustkrebses nennt man inflammatorisches Carcinom und ist eine seltene Erscheinungsform des Brustkrebses, meist bösartig. Es hat multizentrische Karzinome, das heisst, es tritt grad an mehreren Herden aus. Inflammatorisch ist Entzündet und darum ist die Haut gerötet und die Brust im allgemeinen ein bisschen wärmer. Die Brustwarze hat sich ähnlich einer verängstigten Schildkröte zurückgezogen und sieht äusserst depressiv aus
Ich möchte Euch auch über die andere „Reise“ auf dem Laufenden halten
http://www.janka.li/


Katerina
Katerina entdeckte am 5. Januar 2010 einen Knoten in ihrer Brust und es stellte sich heraus, dass es ein hormonabhängiger, bösartiger Tumor ist, ein gut behandelbarer Krebs also. Trotzdem war die Diagnose ein grosser Schock. Seitdem kämpft Katerina tapfer und sie bloggt über ihre Erfahrungen
http://katerwolf.wordpress.com/


Keo
Keo hat Brustkrebs. Ihre Seite beinhaltet aber mehr als nur Krankheitsthemen. Was - seht selbst.
http://www.keoma-62.de/


Kerstin
Am 05.05.2008 bekam ich die Diagnose Brustkrebs... um alles, was jetzt auf mich zukommt festzuhalten und euch auf dem Laufenden zu halten, gibt es diesen Blog.
Wie alles begann
http://kerschtinwirdgesund.blogspot....1_archive.html
zur aktuellen Seite:
http://kerschtinwirdgesund.blogspot.com/


Lore
Eigentlich hat Lore ihre Homepage vor allem deshalb gestaltet um über ihr grosses Hobby Stricken Kontakt zu andern Fusselfeen zu bekommen. Seit August 2006 aber ist sie von Brustkrebs betroffen und so hat ihr Weblog einen neuen, nicht ganz freiwilligen Inhalt bekommen
http://fusselfee.myblog.de/


Manuela
Manuela, Jahrgang 1976, Mama von drei kleinen Mädchen, ist an hormonabhängigem Brustkrebs erkrankt. Leider wusste man das am Anfang nicht und behandelte sie mit Tamoxifen, das nicht wirkte und das die Metastasen in ihrer Leber noch wachsen liess. Seit Dezember 2008 hat sie nun eine wirksame Chemo.
Um ihre Erfahrungen zu verarbeiten, bloggt sie
http://malijoha76.blog.de/2009/04/19...krebs-5970765/


Marias Blog
Dass Freude und Leid manchmal nahe beeinander sind, das erfuhr Marisa im Oktober 2008 persönlich. Sie war schwanger, freute sich auf ihr Kind und bekam die Diagnose Brustkrebs. Wie es danach für sie weiterging, das erzählt sie in ihrem Blog
http://mariasgeschichte.blog.de/
http://mariasgeschichte.blog.de/2008...krebs-4928805/


Maria
Kampf dem Saul
Maria ist im April 2008 an Brustkrebs erkrankt. Sie nennt ihren Tumor Saul und kämpft mit Mut und Ausdauer gegen ihn. Und sie schreibt über ihre Erfahrungen
http://contrasaul.blogg.de/


Marion
Marion Weber über ihre Erlebnisse bei der Mammo
http://www.wurmstichiges.de/mammo.html


Marina
Marina bekam im April 2009 die Diagnose Brustkrebs, hat inzwischen Chemo und Bestrahlung hinter sich und ist dabei eine sehr detaillierte Homepage mit Berichten über ihre Erfahrungen zu erstellen.
Es lohnt sich, jeden Tag reinzuschauen, denn Marina hat das Ziel, täglich eine neue Seite fertigzustellen.
http://www.power-brustkrebs.de/


Marita
Marita ist im Januar 2006 an Brustkrebs erkrankt und berichtet darüber auf ihrer Seite ein wenig. Sie hat auch ganz wunderbare Karten mit Fotos und Text gestaltet und gibt aus eigener Erfahrung Chemotipps weiter
http://www.beepworld.de/members20/ttmarita


Marlen
Marlen von Kunhardts Erfahrungen
http://www.prolife.de/erlebt/kunhardt.html


Masca
Herzlich Willkommen in meinem Blog.
Ich bin 34 Jahre alt und lebe seit 6 Jahren im warmen Süden. Seit etwas mehr als einem Jahr bin ich sehr glücklich mit meinem Mann JR verheiratet.
Ich möchte diese Plattform nutzen, um über meine Erkrankung, Brustkrebs, nachzudenken, ihre Konsequenzen und die Möglichkeiten, mein Leben und meine Zukunft (neu) zu gestalten. Ich möchte anderen betroffenen Frauen Hoffnung und Mut schenken, aber auch mir selbst helfen an den Tagen, an denen ich kein Ufer sehe, indem ich mir selbst vorzeige, dass es auch Tage gibt, an denen die Sonne scheint.
http://masca1.wordpress.com/


Monika
Seit 2001 bin ich an Brustkrebs erkrankt.
Dank der modernen Medizin muss Brustkrebs kein Todesurteil sein!
3 Jahre hat Mony mit ihrer ganzen Kraft und ihrem Optimismus gekämpft und andern mit ihrer Seite Mut gemacht. 2008 ist sie verstorben, ihre Seite bleibt als liebevolles Vermächtnis von Mony online.
http://www.miceandme.de/index.html


Nicole
Herzlich willkommen auf meiner Homepage! Mein Name ist Nicole, ich bin 33 Jahre alt. Im Jahre 2002 erhielt ich beim Arzt die Diagnose: Brustkrebs! Ich habe hier meine Lebensgeschichte und Erfahrungen, die ich während der Diagnose und Behandlung gemacht habe, aufgeschrieben, um anderen Frauen in ähnlicher Situation oder Angehörigen Mut zu machen.
Über einen Eintrag im Gästebuch würde ich mich sehr freuen!
http://www.mammakarzinom-freundeskreis.de/


Nirak
Nirak's Blog:
Die Wärme des Lebens
Schon wieder ein Buch über Krebs?
August 31, 2007
Nein, das, was ich schreibe, ist nicht dazu gedacht, den Leser darüber zu informieren, wie schrecklich diese Krankheit ist…sie ist es…, oder wie sehr man darunter leidet…man tut es…
Es soll eher dazu dienen, mir selbst…und dadurch vielleicht auch vielen anderen, zu zeigen, warum es überhaupt dazu kommen konnte, dass diese Krankheit Einzug in mein Leben nehmen konnte. Denn eins ist gewiss: ich muss mich nicht fragen: Warum ich? Ich weiss, warum ich krank geworden bin
http://1leben.wordpress.com/


Petra
Petra hat im Zusammenhang mit dem Brustkrebs auch eine Depression entwickelt. Auf ihrer Homepage berichtet sie von der Bewältigung dieser beiden schweren Leiden , aber auch, was ihr Leben heute wieder lebenswert macht
http://www.petrabeeck.de/


Su-Anne
Sue-Anne hat die Diagnose im September 06 erhalten und schreibt online ein Brustkrebs-Tagebuch über ihre Erfahrungen
http://su-anne.log.ag/


Yasmin
Ursula blogt über die Erfahrungen, die ihre 28-jährige Tochter Yasmin seit der Diagnose Brustkrebs am 22.Dezember 2008 macht und über ihre eigenen Gefühle als Mutter dabei
http://ursula-pahnke-felder.blogspot.../diagnose.html
http://ursula-pahnke-felder.blogspot...t-erffnet.html
http://ursula-pahnke-felder.blogspot.com/

Assortierte Berichte

Betroffene Frauen erzählen - Verschiedene Frauen erzählen, wie sie mit der Diagnose Brustkrebs umgegangen sind
http://www.brustkrebs.or.at/brustkrebs-erfahrungen.htm


Frauen mit Brustkrebs erzählen
http://www.senologie-kssg.ch/documents/brustkrebs.pdf
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)

Geändert von gitti2002 (09.08.2013 um 14:43 Uhr) Grund: Website von Melanie existiert nicht mehr