Einzelnen Beitrag anzeigen
  #26  
Alt 26.05.2010, 23:50
GeorgK. GeorgK. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 21
Standard AW: Meine Diagnose

Guten Abend,
heute bekam ich in der Uniklinik Düsseldorf den Befund meiner Biopsie überreicht. Nicht erklärt. Mir wurde gesagt: "Es ist ein HCC." Punkt. Den Befund erhielt ich dann auf Nachfrage ausgedruckt:

Pathologischer Bericht:

Eingesandt wurde ein 2 cm langer Leberzylinder.

Histologisch erkennt man Anteile eines in der Gomori-Färbung makrotrabekular strukturierten hepatozellularen Tumors. Die Tumorzellen zeigen eine positive Immunreaktion für den Hepatozytenmarker. In der Elastica-van-Gieson-Färbung Nachweis von sinusoidalen Strukturen. Die Tumorzellen zeigen herdförmig geringe fokal mäßiggradige Kernatypien mit nur einzelnen pathologischen Mitosen. In der Eisenraktion keine Siderose.

Kritische Wertung.

Infiltrate eines teils hoch-, teils mittelgradig differenzierten hepato-zellulären Karzinoms (G2).

==========================

Ich habe ein paar Fragen. Vielleicht wißt Ihr ja Antworten:

1. Mir wurde gesagt, aufgrund der Größe des HCC käme eine Transplantation nicht in Frage.
Ich verstehe das nicht. Bei einer Transplantation wird doch die gesamte alte, kranke Leber herausgenommen und durch eine andere, gesunde ersetzt. Weshalb spielt da die Größe des Tumors eine Rolle?

2. Weiß vielleicht jemand die Befunderläuterung richtig zu lesen und mir in kurzen Worten zu erklären? Ist das ein besonders schlimmer Tumor? Kann man aufgrund des Befundes erkenne, ob es sich um einen langsam oder schnell wachsenden Tumor handelt? Und was ist "schnell" bzw. "langsam"? Die Tumore haben doch feste Bezeichnungen (die ich dann wiederum suchen kann im Netz). Der hier nicht, scheint mir. Oder ich verstehe es nicht, den Befund richtig zu lesen.

Ja, das war es eigentlich schon.
Ich habe in einem Eigenkommentar hier geschrieben, wie chaotisch das heute in der Uniklinik ablief. Wobei es mir nicht darum geht, die Uniklinik irgendwie schlecht zu machen, bitte. Wen's interessiert:
http://www.preussen-blog.de/mnr-klin...-1#comment-259

Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee, was ich machen könnte?

Gruß
Georg