Einzelnen Beitrag anzeigen
  #28  
Alt 19.08.2010, 11:31
Nina Hope Nina Hope ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2005
Beiträge: 59
Standard AW: Pressenews Ärztezeitung, Journalonko etc.

Hochschulen
Mainzer Selbsthilfegruppe "Hautkrebs" gegründet
"Mainz – Die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe KISS Mainz des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes (DPWV) und das Hautkrebszentrum Rhein-Main haben heute die erste Mainzer Selbsthilfegruppe für Hautkrebspatienten gegründet".
http://www.aerzteblatt.de/v4/news/ne...k.asp?id=42391

Melanom: Häufige Remissionen durch "Mutationsblocker"
Maligne Melanome, deren Wachstum durch sogenannte BRAF-Mutationen angetrieben wird, sprechen auf eine Therapie mit dem Wirkstoff PLX4032 an, der selektiv diese Mutation ausschaltet. In einer Phase-I-Studie in im New England Journal of Medicine (2010; 363: 809-819) kam es erstaunlich häufig zu Remissionen bei den austherapierten Patienten".
http://www.aerzteblatt.de/v4/news/ne...k.asp?id=42502

Pflegekräfte und Friseure haben gehäuft Hautkrankheiten
"Hautschäden stehen seit Jahren an der Spitze der angezeigten Berufskrankheiten. Darunter am häufigsten: das Handekzem".
Im Vorjahr wurden 19 210 Fälle mit Verdacht auf eine berufsbedingte Hauterkrankung angezeigt, teilt der Spitzenverband der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) mit. http://www.aerztezeitung.de/extras/d...194&pid=627353

Neues Hauttumorzentrum am Universitätsklinikum Dresden
Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus hat ein neues „Hauttumorzentrum am Universitäts KrebsCentrum Dresden“ (UHTC) eröffnet. Getragen wird die interdisziplinäre Einrichtung durch die Kliniken für Dermatologie, Vizeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie und Radioonkologie, die Medizinische Klinik I sowie das Institut für Radiologische Diagnostik".
http://www.aerzteblatt.de/v4/news/ne...k.asp?id=42986

Hautkrebs: Impfstoff-Entwicklung kommt nur langsam voran
"Beim Melanom sind nur langsam erste Erfolge der Immuntherapie zu verzeichnen. Ohne Impfverstärker geht es wohl nicht".
http://www.aerztezeitung.de/extras/d...873&pid=635122

Celecoxib schützt möglicherweise vor Hautkrebs

Der Cox-2-Inhibitor Celecoxib hat in einer randomisierten klinischen Studie im Journal of the National Cancer Institute (JNCI 2010; doi: 10.1093/jnci/djq442) bei Hoch-Risiko-Patienten die Inzidenz nicht-melanotischer Hautkrebse signifikant gesenkt. Eine Chemoprävention stößt jedoch auch Vorbehalte".
http://www.aerzteblatt.de/v4/news/ne...k.asp?id=43778

Geändert von gitti2002 (07.10.2014 um 00:08 Uhr) Grund: zusammengeführt
Mit Zitat antworten